Zahnzusatz­versicherung Implantate: Erfahrungswerte und Empfehlungen

Jetzt vergleichen
Top Empfehlung 2024 Testsiegertarife

Kundenstimmen: 3.465

Ein Zahnarzt zeigt ein Model von Implantaten

Befragt man die Leute, warum sie eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben, sind Implantate bei Erwachsenen und Kieferorthopädie bei Kindern die häufigsten Antworten. Der Grund liegt auf der Hand: Beide Behandlungen sind teuer und können ein großes Loch in die Haushaltskasse reißen. Zumal sich auch die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) nur sehr begrenzt an den Kosten von rund 3.000 Euro je Implantat beteiligt.Neben der Sicherheit, dass eine Zahnzusatzversicherung Implantate und die damit verbundenen hohen Kosten abdeckt, sprechen noch zwei weitere gute Gründe dafür: Zahnschönheit und Tragekomfort. Gern geben wir zum Thema Implantate Erfahrungen und aktuelle Tarifempfehlungen für in diesem Bereich leistungsstarke Zahnzusatzversicherungen aus unserem Makleralltag weiter.

Zunächst – was ist ein Zahnimplantat genau?

Schnell erklärt: Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die einen fehlenden Zahn ersetzt. Es ist zylinder- oder schraubenförmig und wird in den Kieferknochen eingepflanzt. Da das Implantat direkt mit dem Kieferknochen verwächst, kann es tatsächlich die Funktion der natürlichen Zahnwurzel ersetzen. Was häufig verwechselt wird, ist, dass das Implantat nur den Teil im Kieferknochen bezeichnet. Der Implantataufbau und z. B. eine Krone sind dann der eigentliche Zahnersatz.Implantate: festsitzender Zahnersatz mit hoher ÄsthetikImplantate sind eine hochwertige Form des Zahnersatzes, der sich nach Aufbau und Krone kaum von einem echten Zahn unterscheiden lässt, was vor allem im Frontzahnbereich entscheidend ist. Ein Implantat wird meist aus Titan, seltener aus Keramik, hergestellt und kann für verschiedene Formen von Zahnersatz wie Brücken, Kronen und Prothesen als Basis dienen. Mit einem Implantat lassen sich einzelne Lücken schließen, aber auch mehrere Zähne bis hin zum gesamten Gebiss ersetzen.Implantate haben eine lange LebensdauerMit ihrer besonderen Stabilität und der einfachen Pflege gelten Implantate erfahrungsgemäß als langlebig. Die durchschnittliche Haltbarkeit liegt bei 15 bis 20 Jahren. Wenn sie durch gute Mundhygiene und regelmäßige Prophylaxe entzündungsfrei gehalten und nicht überlastet werden, können Implantate theoretisch sogar ein Leben lang halten. Im Vergleich mit den anderen Optionen für Zahnersatz weisen Implantate jedenfalls eine deutlich bessere Haltbarkeit auf.Zudem unterstützen Implantate die natürliche Belastung des Kieferknochens, was Kieferknochenschwund vorbeugt. Implantate werden bereits seit den 70er Jahren eingesetzt. Anfang der 80er Jahre wurde die Implantologie als wissenschaftlich fundierte Therapie von der DGZMK (Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde) anerkannt.

Wie teuer sind Implantate – ohne Zahnzusatzversicherung?

Pro Implantat sollte man mit Gesamtkosten um die 3.000 Euro rechnen (inklusiv Zahnersatz auf dem Implantat). Unter anderem diese Faktoren beeinflussen die Implantatkosten:

  • das Honorar des behandelnden Arztes
  • das Honorar des Zahnlabors
  • das verwendete Material
  • der Zustand des Gebisses: z. B. wird ggf. ein Knochenaufbau nötig, wenn eine Zahnlücke über einen längeren Zeitraum bestand

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt für das Setzten des Implantates keine Leistungen und lediglich einen Festzuschuss für den eigentlichen Zahnersatz, dessen Höhe vom jeweiligen Befund abhängt. Welchen Zahnersatz der Versicherte dazu wählt, also z. B. Krone, Brücke oder Prothese, ist dabei nicht relevant. Die Erstattungshöhe (Festzuschuss) bleibt gleich und die Mehrkosten – auch für alle von der Regelversorgung sonst abweichenden Materialien, Techniken etc. müssen selbst getragen werden.Kostenbeispiel Implantat mit/ohne Zahnzusatzversicherung Implantate

Für ein Implantat, das von den meisten als ideale und ästhetisch ansprechendste Lösung gesehen wird, müssen Sie mit um die 2.500 Euro an Eigenleistung rechnen. Es sei denn, Sie haben eine private Zahnzusatzversicherung zusätzlich zu ihrer gesetzlichen Pflichtkrankenversicherung abgeschlossen.

Wie teuer sind Implantate – mit Zahnzusatzversicherung?

Je nach gewähltem Tarif kann der Eigenanteil für ein Implantat mit einer Zahnzusatzversicherung bei 0 bis hin zu wenigen hundert Euro liegen. Für jedes Risiko und jeden Geldbeutel bieten die Zahnzusatzversicherungen den passenden Tarif. Jedoch nicht alle der über 200 Zahntarife in Deutschland decken den Bereich Implantat bzw. Zahnersatz gleichermaßen gut ab.

Unsere 2 Top-Empfehlungen für Zahnzusatzversicherung Implantate

Bei diesen beiden Tarifen stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn man eine Zahnzusatzversicherung für Implantate sucht:

Das sollten Zahnzusatzversicherungen im Bereich Implantat leisten

Für Ihre Suche nach der passenden Zahnzusatzversicherung für Implantate haben wir wertvolle Tipps bzw. Anforderungen an die zukünftige Versicherung zusammengetragen, die diese idealerweise erfüllen:

Sie sollten nur Tarife im Bereich Zahnzusatzversicherung Implantate wählen, die …

  1. … im „Premiumsegment“ der Zahnzusatzversicherungen liegen!

  2. … Implantate als versicherte Leistungen explizit in den Bedingungen aufführen!

  3. … Erstattungen von mindestens 80 bis 90 Prozent für Zahnersatz (Implantate, Kronen, Brücke etc.) vorsehen!

  4. … den Knochenaufbau und möglichst auch die Funktionsanalyse/Funktionstherapie für Implantate erstatten.

  5. … mindestens 6 Implantate pro Kiefer bzw. möglichst unbegrenzt erstatten!

  6. … den Erstattungsbetrag pro Implantat nicht unterhalb von je 3.000 Euro begrenzen!

  7. … auch die Behandlung bei Privatärzten ohne Kassenzulassung ermöglichen!

  8. … möglichst auch Zusatzleistungen wie 3-D-Röntgen oder Techniken zur Schmerzausschaltung wie Vollnarkose oder Lachgassedierung übernehmen!

Zum Tarifrechner von testsiegertarife.de

Wichtig: ist der Lückenschluss durch das geplante Implantat bereits vor Vertragsschluss angeraten oder beabsichtigt, leisten unsere beiden empfohlenen Tarife SDK ZP9 und UKV ZahnPRIVAT Premium unter bestimmten Voraussetzungen dennoch für die Aufwendungen. Obwohl normalerweise in diesem Fall die Zahnzusatzversicherung für diese konkrete Behandlung nicht leistet, da hier bereits eine Diagnose bzw. ein Befund in der Patientenakte dokumentiert ist. Bei derart hohen Zahnarztrechnungen in den ersten Vertragsjahren einer Zahnzusatzversicherung, ist davon auszugehen, dass die Versicherer eine Kopie der Patientenakte einsehen, um Ihre Angaben im Antrag zu überprüfen. Stellt der Versicherer fest, dass durchgeführte Behandlungen bereits vor Versicherungsbeginn empfohlen und angeraten waren, kann er die Kostenübernahme verweigern und im schlimmsten Fall den Vertrag kündigen. Lassen Sie deshalb Ihren persönlichen Fall unverbindlich von unseren erfahrenen Beratern prüfen.

Zahnzusatzversicherungen für Implantate: erfahrungsgemäß exzellent

Es gibt wenige, die daran vorbeikommen – und viele, die sich im Ernstfall eines wünschen: ein Implantat. Was Haltbarkeit und Ästhetik angeht, ist das Implantat inzwischen der beliebteste Zahnersatz. Viele „scheitern“ gewissermaßen nur an den Kosten, die zugegeben gegenüber einer Brücke höher liegen. Mit einer passenden Zahnzusatzversicherung lässt sich der hohe Eigenanteil bis auf 0 Euro bzw. wenige hundert Euro reduzieren.Wir bieten Ihnen drei Möglichkeiten, um eine gute Zahnzusatzversicherung für Implantate zu finden:

  • unsere zwei Top-Empfehlungen im Bereich Zahnzusatzversicherung Implantate: SDK ZP9 und UKV ZahnPRIVAT Premium
  • unseren Tarifrechner von testsiegertarife.de, mit dem man innerhalb von 12 Sekunden eine individuelle Auswahl erhält
  • unsere persönlichen Ansprechpartner, die Sie zu Zahnzusatzversicherungen für Implantate kompetent beraten: gebührenfrei erreichbar unter 0800 – 533 79 34

Empfehlungen für Zahnzusatzversicherungen mit Leistungen für Implantate

Berechnung auf Basis Ihres Geburtsjahres

Beitrag berechnen
Logo der Barmenia
3818

BarmeniaMehr Zahn 90 + Mehr Zahnvorsorge Bonus

1,10

98 / 100 Punkte

Zahnersatz

97 / 100 Punkte

Zahnbehandlung

98 / 100 Punkte

Zahnreinigung & Prophylaxe

100 / 100 Punkte

Logo von Die Continentale
3837

ContinentaleCEZE

1,08

98 / 100 Punkte

Zahnersatz

100 / 100 Punkte

Zahnbehandlung

98 / 100 Punkte

Zahnreinigung & Prophylaxe

100 / 100 Punkte

Logo der Allianz
3784

AllianzMeinZahnschutz 100 (AR)

1,10

98 / 100 Punkte

Zahnersatz

100 / 100 Punkte

Zahnbehandlung

100 / 100 Punkte

Zahnreinigung & Prophylaxe

100 / 100 Punkte

Logo des Münchener Verein
3947

Münchener VereinZahnGesund 85+

1,29

94 / 100 Punkte

Zahnersatz

96 / 100 Punkte

Zahnbehandlung

95 / 100 Punkte

Zahnreinigung & Prophylaxe

91 / 100 Punkte