Hundehaftpflicht

Als Hundebesitzer ist die Hundehaftpflicht eine wichtige Versicherung zur finanziellen Vorsorge. Als Besitzer mĂŒssen Sie nĂ€mlich fĂŒr alle, durch Ihren Hund verursachten SchĂ€den haften. Auch wenn Ihr Hund wohlerzogen scheint und leinenfĂŒhrig ist, kann durch Ihren treuen Begleiter schnell ein Unfall oder eine Verletzung zustande kommen. Um im Schadensfall bestmöglich geschĂŒtzt zu sein und Kosten fĂŒr SchadensersatzansprĂŒche nicht alleine zu tragen, ist der Abschluss einer Hundehaftpflicht empfohlen.

Zum Vergleich!

Ist eine Hundehaftpflichtversicherung sinnvoll?

Eine Hundehaftpflichtversicherung ist auf jeden Fall sinnvoll. Die Kosten im Schadensfall können sich schnell auf mehrere Zehntausend Euro belaufen. Dabei ist egal, ob es sich um kleine Wunden oder Kratzer im Autolack handelt. Ohne Versicherung mĂŒssen Sie fĂŒr diese SchĂ€den finanziell selber aufkommen. Um im Ernstfall abgesichert zu sein, sollten Sie unbedingt eine Hundehaftpflicht abschließen.

Ist der Abschluss einer Hundehaftpflicht verpflichtend?

Ob der Abschluss einer Hundehaftpflicht verpflichtend ist, hĂ€ngt davon ab wo Sie wohnen. Das Thema der Tierhalterhaftpflichtversicherungen wird in Deutschland auf LĂ€nderebene geregelt. Aus diesem Grund ist es im Jahr 2020 in nur sechs BundeslĂ€ndern verpflichtend eine Hundehaftpflicht abzuschließen. Dazu gehören Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und ThĂŒringen.

Was passiert, wenn man keine Hundehaftpflicht hat?

Kommt es zu einem Schadensfall und man hat keine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen, mĂŒssen Sie alleine fĂŒr die verursachten SchĂ€den aufkommen. Dies kann Sie, je nach Umfang, schnell in den finanziellen Ruin treiben. In den BundeslĂ€ndern, in denen die Hundehaftpflicht verpflichtend ist, erwarten Sie zusĂ€tzlich Bußgelder von bis zu 10.000 EUR.

Sind Hunde in der Privathaftpflichtversicherung mitversichert?

In Ihrer privaten Haftpflichtversicherung sind nur Kleintiere wie Hasen, Hamster und Katzen mitversichert. Hunde und weitere Großtiere mĂŒssen jedoch durch eigene Versicherungen versichert werden. Um sich im Schadensfall als Hundehalter ausreichend zu schĂŒtzen, benötigen Sie eine Hundehaftpflicht. Eine Hundehaftpflichtversicherung ist zwar nicht verpflichtend, aber dennoch fĂŒr jeden Hundehalter sinnvoll.

 

Hundehaftpflichtversicherung vergleichen!

Leistungen einer Hundehaftpflichtversicherung im Überblick:

  • Übernahme der Kosten von entstandenen PersonenschĂ€den, z.B. Behandlungskosten, Krankenhausaufenthalte, InvaliditĂ€t und Rentenzahlung
  • Übernahme der Kosten von verursachten SachschĂ€den, z.B. Reparaturkosten fĂŒr SchĂ€den am Auto oder am Haus/ der Wohnung von Dritten
  • Finanzielle Übernahme von VermögensschĂ€den, z.B. geldwerte Nachteile durch Verpassen eines Fluges bedingt durch einen Unfall o.Ă€.
  • Finanzieller Schutz des Hundehalters
  • Schutz im Ausland
Achtung: Mutwillig verursachte SchĂ€den und SchadensersatzansprĂŒche von Angehörigen sind ausgenommen!

Ihre Vorteile beim Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung mit testsiegertarife.de

Die richtige Versicherung finden

Treffsichere Tarifauswahl – Wir verlgeichen viele Tarife

Ohne Provisionsdruck dank Festgehalt unserer Mitarbeiter

Große Zeitersparnis bei der Suche nach dem passenden Tarif

100% gratis Tarif-Vergleich – Kostenlose & unabhĂ€ngige Beratung

98% Kundenzufriedenheit – Top Bewertungen unserer zufriedenen Kunden

SchadensfĂ€lle können aus unterschiedlichen Situationen entstehen: Beispielsweise erschreckt Ihr Hund bei einem Spaziergang, lĂ€uft auf die Straße und ein Auto verursacht durch eine starke Bremsung einen schweren Verkehrsunfall. Die anfallenden Reparatur-, Behandlungs- und Schadensersatzkosten erreichen bei so einem Unfall schnell einen Bereich von mehreren Zehntausend Euro. Auch wenn die Schuld nicht direkt bei Ihnen liegt, wird gemĂ€ĂŸ Gesetzgebung der Hundehalter zur Rechenschaft gezogen. Sorgen Sie aus diesem Grund ausreichend vor und schĂŒtzen Sie sich mit einer leistungsstarken Hundehaftpflichtversicherung.

Was kostet eine Hundehaftpflichtversicherung?

Die Kosten fĂŒr eine Hundehaftpflichtversicherung fallen unterschiedlich aus, da es immer auf die Tarifleistungen und die Höhe der Deckungssumme ankommt. In der Regel liegt ein Jahresbeitrag fĂŒr eine Hundehaftpflicht mit ausreichender Deckungssumme zwischen 70 und 120 EUR. Sind Sie Halter von zwei Hunden verdoppelt sich meist dieser Betrag.

Wie hoch sollte die Deckungssumme bei einer Hundehaftpflicht sein?

Die Hundehaftpflicht deckt grundsĂ€tzlich Personen-, Sach- und VermögensschĂ€den in Millionenhöhe ab. Dennoch empfiehlt sich eine Hundehaftpflicht abzuschließen, deren Deckungssumme bei mindestens acht Millionen Euro liegt. Dies klingt im ersten Moment nach viel Geld, kann bei einem grĂ¶ĂŸeren Unfall, aus dem InvaliditĂ€t und Rentenzahlungen einhergehen, jedoch schnell erreicht werden.

Ist die Haftpflichtversicherung fĂŒr Hunde von der Steuer absetzbar?

Die BeitrĂ€ge fĂŒr Ihre Hundehaftpflichtversicherung können Sie als Hundehalter von Ihrer EinkommenssteuererklĂ€rung absetzen. Haftpflichtversicherungen dienen zu Ihrem finanziellen Schutz und können daher als Vorsorgeaufwendungen von Ihrer Steuer abgesetzt werden.

Wann zahlt die Hundehaftpflicht nicht?

Ihre Hundehaftpflicht kommt nicht fĂŒr EigenschĂ€den und SchĂ€den bei Personen im gleichen Haushalt auf. FĂŒgt Ihr Hund Ihnen beispielsweise eine körperliche Verletzung zu oder verursacht einen Sachschaden in Ihrer Wohnung, dann greift die Hundehaftpflicht nicht. HierfĂŒr sind wiederum eigene und spezielle Versicherungen erforderlich, die auch solche EigenschĂ€den abdecken.

Das sollten Sie vor Abschluss einer Hundehaftpflicht beachten:

Vor Abschluss einer Hundehaftpflicht, sollten Sie einen Hundehaftpflichtversicherung Vergleich durchfĂŒhren, um den fĂŒr Sie leistungsstĂ€rksten Tarif zu finden. Beachten Sie jedoch, dass SchĂ€den nur bis zur vereinbarten Deckungssumme versichert sind, deswegen sollte diese ausreichend hoch sein. DarĂŒber hinaus ist die Deckung von MietsachschĂ€den und der Schutz bei Auslandsreisen wichtig.

Zum Vergleich!

Hundehaftpflicht Vergleich: Die Testsieger

HanseMerkur – Hundehaftpflicht

Die HanseMerkur bietet eine preiswerte Hundehaftpflicht. Der gĂŒnstige Versicherungsschutz lĂ€sst sich fĂŒr alle Hunderassen abschließen. Welpen werden bis zum 12 Lebensmonat ĂŒber das Muttertier mitversichert. Durch den Hund entstandene SchĂ€den in der Hundeschule oder auf Veranstaltungen werden von der HanseMerkur ĂŒbernommen. Auf eine Leinen- und Maulkorbpflicht wird in dieser Hundehaftpflicht verzichtet. Sollten Sie Ihren Hund fĂŒr einen Weile einer bekannten Aufsichtsperson anvertrauen, ist diese Person ĂŒber diesen Zeitraum mitversichert. Der Versicherungsschutz fĂŒr Ihren Hund kommt auch im Ausland auf. DarĂŒber hinaus leistet die HanseMerkur Hundehaftpflicht auch bei ForderungsausfĂ€llen sofort und in voller Höhe.

Zum Angebot!

VHV VERSICHERUNGEN – Hundehaftpflicht

Um sich im Schadensfall vor den hohen Kosten der SchadensersatzansprĂŒche zu schĂŒtzen, wird jedem Hundehalter empfohlen sich mit der Tierhalterhaftpflichtversicherung der VHV VERSICHERUNG fĂŒr den Ernstfall abzusichern. Versichert sind durch den Hund entstandene Sach- und PersonenschĂ€den und daraus resultierende Behandlungskosten. Der Versicherungsnehmer kann sich bei Abschluss der Versicherung fĂŒr eine Versicherungssumme bis 10 Millionen Euro entscheiden. Übernommen werden auch Kosten fĂŒr MietschĂ€den, ForderungsausfĂ€lle, SchĂ€den, die unter der Aufsicht einer unbezahlten dritten Person entstehen sowie im Ausland entstandene SchĂ€den. Auch in dieser Hundehaftpflichtversicherung sind Welpen bis zum 12 Lebensmonat ĂŒber das Muttertier mitversichert.

Zum Angebot!

So finden Sie schnell und sicher aus dem Tarifdschungel der Hundehaftpflichtversicherung:

Per Angebot anfordern oder bundesweit gebĂŒhrenfrei 0800-5337934 telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen

Gemeinsam die Hundeversicherung finden, die Ihren AnsprĂŒchen gerecht wird.

Online abschließen und bares Geld sparen.

Zum Vergleich!

Welche weiteren Hundeversicherungen sind noch sinnvoll?

Eine sinnvolle Hundeversicherung ist die Hundehaftpflicht. Sie bietet fĂŒr Hundehalter eine finanzielle Absicherung im Schadensfall. Eine OP-Versicherung fĂŒr Ihren Vierbeiner kann ebenfalls eine gute Absicherung sein. Sie greift nur bei Operationen, ist im Vergleich zu einer Tierkrankenversicherung aber wesentlich gĂŒnstiger. Tierkrankenversicherungen versichern oft nur gesunde Tiere und lohnen sich daher in den wenigstens FĂ€llen.

Noch nicht die passende Hundeversicherung gefunden? Wir beraten Sie gern persönlich.

testsiegertarife.de vergleicht die besten Hundeversicherungen, um den fĂŒr Sie passenden Anbieter zu finden. Um die Auswahl im Angebotsdschungel zu erleichtern, filtert testsiegertarife.de Versicherungen mit einem geringem Leistungsspektrum schon im Voraus fĂŒr Sie aus. Vergleichen Sie mit unserem Vergleichsrechner bestehende Hundehaftpflichten und finden Sie schnell, unkompliziert und kostenlos den Versicherer, der zu Ihnen passt. Sollten Sie sich trotzdem noch unsicher sein, beraten wir Sie gerne auch persönlich. Kostenlos und unverbindlich sind wir von Montag – Freitag von 09 bis 19 Uhr ĂŒber unsere gebĂŒhrenfreie Hotline unter 0800 – 533 79 34 fĂŒr Sie erreichbar. Lassen Sie sich individuell beraten und finden Sie mithilfe unserer Versicherungsexperten die ideale Hundehaftpflichtversicherung fĂŒr Sie und Ihren Vierbeiner.

Zum Vergleich!