Schutz wenns eigentlich schon zu spät ist

Zahnzusatzversicherung Kinder: Kieferorthopädie nachträglich versichern

Sofortschutz ohne Wartezeit für laufende KFO Behandlung

50% bis 75% Kostenübernahme für private Mehrkosten der Zahnspange bei KIG 3-5

100% Kostenübernahme für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Prophylaxe

Jetzt vergleichen
Top Empfehlung 2024 Testsiegertarife

Kundenstimmen: 3.465

Ein glückliches Kind lächelt

Kurz informiert: Sofort-Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Kinder

  • die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder eine kieferorthopädische Behandlung brauchen liegt bei etwa 50 Prozent

  • Zahnspangen und Co. sind besonders kostenintensiv, unter anderem, weil die Behandlung langwierig ist

  • gesetzliche Krankenkassen beteiligen sich nur in einem geringen Umfang an den Kosten für Kinder Kieferorthopädie

  • aktuell gibt es nur eine Sofort-Zahnzusatzversicherung für Kinder, die nachträglich (nach Vorliegen des Befund) abgeschlossen werden kann und leistet

  • Zahnzusatzversicherungen für Kinder sollten idealerweise um die Einschulung herum abgeschlossen werden

ERGO KFO Sofort: Die einzige Zahnzusatzversicherung mit KFO Sofortschutz

Berechnung auf Basis Ihres Geburtsjahres

Beitrag berechnen
Das Logo der ERGO Versicherung
3887

ERGOKieferorthopädie Sofort KFO

1,24

95 / 100 Punkte

Zahnersatz

100 / 100 Punkte

Zahnbehandlung

100 / 100 Punkte

Zahnreinigung & Prophylaxe

100 / 100 Punkte

ERGO KFO Sofort – die derzeit einzige Wahl

Fangen wir gleich mit den guten Nachrichten an: Mit der Zahnzusatzversicherung für Kinder Ergo Kieferorthopädie Sofort gibt es eine gute Option, um Kieferorthopädie auch nachträglich versichern zu können. Dieser Tarif leistet auch, wenn die Zahnärztin schon eine Fehlstellung festgestellt und z. B. zu einer Spange geraten hat. Normalerweise ist es nicht Erfolg versprechend, bei Versicherern zu suchen, ob sie in diesem Fall leisten. Denn grundsätzlich decken sie bereits begonnene oder angeratene Behandlungen nicht ab – mit Ausnahme der Ergo Kieferorthopädie Sofort als Zahnzusatzversicherung mit Sofortschutz für Kinder Kieferorthopädie.

Was bezahlt eigentlich die Kasse bei Kieferorthopädie für Kinder?

Die Frage könnte anders gestellt auch lauten: Warum brauche ich eine private Zahnzusatzversicherung für mein Kind, wenn wir doch krankenversichert sind?

Drei Argumente für den (nachträglichen) Abschluss einer privaten Zahnversicherung für Kieferorthopädie Kinder:

  1. Argument 1: Jedes zweite Kind muss aufgrund von Kieferfehlstellungen irgendwann zwischen 7 und 14 Jahren eine Zahnspange tragen.

  2. Argument 2: Kieferorthopädische Behandlungen für Kinder und Erwachsene sind aufwändig und vielfach langwierig. Man sollte mit Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro rechnen.

  3. Argument 3: Die gesetzliche Krankenversicherung beteiligt sich – wenn überhaupt – nur in einem recht geringen Umfang an den Kosten:

Unser Tipp: Der optimale Zeitpunkt, um für Kinder eine private Zahnzusatzversicherung abzuschließen, liegt zwischen 6 und 8 Jahren. Beim Abschluss parallel zur Einschulung bleiben etwa 3 bis 4 Jahre bis zur ggf. notwendigen Behandlung, die durchschnittlich um die 10 Jahre ansteht. Diese 3 bis 4 Jahre entspricht dem Zeitraum der Zahnstaffel, wenn Höchstgrenzen aufgehoben werden und der Versicherer unbegrenzt leistet.

Leistungen der Gesetzlichen für KFO Kinder

Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich nur in den Kieferindikationsgruppen (KIG) 3 bis 5. Das entspricht schweren Fehlstellungen, die das Kauen, Atmen oder Sprechen erheblich erschweren bzw. behindern. Vorausgesetzt wird zudem, dass die jeweilige Behandlung vor dem 18. Lebensjahr begonnen wurde.

Kieferindikationsgruppe (KIG)BeispielKostenübernahme der GKV

KIG 1 und 2 (kleinere Zahnfehlstellungen) ohne medizinische Notwendigkeit

z. B. offener Biss, Kreuzbiss, tiefer Biss, Engstand der Zähne

Krankenkasse beteiligt sich nicht. Die Behandlung findet freiwillig statt und muss selbst bezahlt werden.

KIG 3 – KIG 5 (gravierende Zahnfehlstellungen) mit medizinischer Notwendigkeit

z. B. beidseitiger Kreuzbiss, großer Platzmangel, Durchbruchsstörungen, Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Krankenkasse beteiligt sich an der Grundversorgung.  Mehrkosten für aufwändigere Behandlungsformen und bessere Qualität sind Eigenanteil.

Auch wenn die Diagnose eine medizinisch notwendige Behandlung ergibt, also in KIG 3 bis 5 fällt, übernimmt die Krankenversicherung nur die Kosten in Höhe der Regelleistung. Das können festsitzende Zahnspangen mit Edelstahl-Brackets sein oder herausnehmbare Spangen aus Kunststoff. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine medizinische Grundversorgung. Fehlstellungen werden damit zwar gut behandelt. Legt man aber zugunsten der Ästhetik Wert auf die Verwendung anderer Materialien oder Technik wie durchsichtige Kunststoffschienen oder Kunststoff- oder Keramik-Brackets bei festsitzenden Zahnspangen, entstehen Mehrkosten, die von den Versicherten bzw. den Eltern getragen werden müssen.Auch von diesen ohnehin schon geringeren Regelleistungen übernimmt die Krankenkasse zunächst nur 80 Prozent der Kosten (bei mehreren Kindern einer Familie zeitgleich in kieferorthopädischer Behandlung: 90 Prozent). Der Rest, also 10 oder 20 Prozent, müssen die Eltern zunächst selbst aufbringen. Erst, wenn die Behandlung offiziell erfolgreich beendet wurde, erstatten die Krankenkassen auch diesen Betrag.

Die Vorteile einer Zahnzusatzversicherung für Kinder bei testsiergertarife.de

Ob eine Zahnzusatzversicherung für Kinder Kieferorthopädie nachträglich oder rechtzeitig abgeschlossen wird, sie ist in beiden Fällen sinnvoll. Während es bei Zahnversicherungen für Kinder, die nachträglich geschlossen werden können, nur einen Tarif gibt, gibt es eine Vielzahl an leistungsstarken Zahntarifen, mit der die Zahngesundheit der Kinder und damit verbundene hohe Kosten (rechtzeitig) abgesichert werden kann.Bei testsiegertarife.de finden Sie online innerhalb weniger Sekunden zu den besten Tarifen oder gern auch nach einer persönlichen Beratung.Zum Zahnzusatzversicherungen Tarifrechner

Die Vorteile bei testsiegertarife.de im Überblick:

  • Treffsichere Tarifauswahl: Wir vergleichen für Sie aus über 220 Top-Tarifen

  • Kostenlose & unabhängige Beratung

  • Ohne Provisionsdruck

  • Große Zeitersparnis

  • Persönlicher Kontakt: Wir kümmern uns im Leistungsfall um alles

  • 98 % Kundenzufriedenheit

  • Attraktive Werbeprämien beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung für Kinder oder Erwachsene

Jetzt vergleichen