Richtig absichern

Zahnzusatzversicherung für Beamte

Jetzt vergleichen
Top Empfehlung 2024 Testsiegertarife

Kundenstimmen: 3.465

Eine junge Frau lächelt verträumt

Beamtinnen und Beamte genießen aufgrund ihres Status einige Privilegien: ein gutes Gehalt, einen sicheren Job, eine überdurchschnittliche Pension als auskömmliche Altersvorsorge. Darüber hinaus können sie sich privat krankenversichern. Über ihren Dienstherrn, also die Bundesländer oder den Bund, erhalten sie Beihilfeleistungen, die zwischen 50 und 70 Prozent der vorgesehenen Gesundheitskosten ausmachen. Die Restkosten müssen über einen Beamtentarif in einer privaten Krankenversicherung (PKV) versichert werden.Anders als bei gesetzlich Versicherten, bei denen die Erstattungen und Festzuschüsse für Zahnbehandlungen, Zahnersatz etc. immer weiter gekürzt werden, sind Privatversicherte in aller Regel gut abgesichert. Eine private Zahnzusatzversicherung (ZV) kann dennoch für einige sinnvoll sein. Insbesondere dann, wenn sich der Abschluss eines zu günstigen PKV-Tarifs im teuren Leistungsfall rächt …

Nicht alle Beamte erhalten Beihilfe

Beamte mit Beihilfeanspruch sind über Beihilfe und ergänzende PKV rundum abgesichert, weshalb eine Zahnzusatzversicherung Beamten meist nicht nützt – und sie eine normale ZV auch gar nicht abschließen dürfen. Denn: Zahnzusatzversicherungen sind als Ergänzung der GKV gedacht und richten sich daher in erster Linie an gesetzlich Versicherte.Je nach Region (Dienstherr) können die Beihilfeleistungen für teure Zahnbehandlungen mal mehr, mal weniger umfangreich ausfallen. Es kann also sein, dass teure Behandlungen nicht komplett durch den Dienstherrn getragen werden. Beihilfeberechtige Beamte haben dann die Möglichkeit, bei ihrer PKV mithilfe eines sogenannten Beihilfeergänzungstarifs für den Zahnbereich diese Zahn-, ähm Versorgungslücken zu schließen.Jedoch erhalten nicht alle Beamte und Beamtinnen Beihilfe. Für die besonders risikobehafteten Beamtengruppen wie Soldaten, Justizvollzugsbeamte sowie in manchen Bundesländern auch Polizisten und Berufsfeuerwehrleute gewährleistet der Dienstherr eine freie Heilfürsorge.Eine weitere Beamtengruppe, die immer etwas durch den Rost fällt, sind die gesetzlich krankenversicherten Beamten. Sie sind freiwillig gesetzlich versichert und erhalten nur geringe Beihilfeleistungen. Rechnungen vom Zahnarzt, die über die Regelleistungen der GKV hinausgehen, müssen sie aus eigener Tasche bezahlen. Sie können aus dem großen Angebot der Zahnzusatzversicherungen frei wählen – oder durch unseren schnellen Tarifvergleich bzw. eine persönliche Beratung den passenden Schutz finden.

Vergleichen Sie jetzt Zahnzusatztarife für Beamte und sichern Sie sich die besten Leistungen!

Jetzt vergleichen

Zahnzusatzversicherung bei freier Heilfürsorge (ZV Heilfürsorge)

Als Fürsorgesystem besteht die freie Heilfürsorge neben privater und gesetzlicher Krankenversicherung sowie neben der Beihilfe. Sie deckt die Behandlungskosten für besonders risikoreiche Berufsgruppen umfassend ab und gilt je nach Bundesland z. B. für folgende Einsatzkräfte:

  • Polizei, Bundespolizei

  • Bundeswehr

  • Justizvollzug

  • Berufsfeuerwehr

Wobei umfassend eingeschränkt werden muss, da die vollständige Übernahme aller Kosten nur für die reguläre medizinische Gesundheitsversorgung, also die sogenannten Regelleistungen, gilt. Grundsätzlich bietet die freie Heilfürsorge (nur) vergleichbare Leistungen wie die gesetzliche Krankenversicherung. Diese sehen eine zahnärztliche Versorgung im Rahmen des medizinisch Notwendigen vor, die ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich ist.Für diejenigen, die sich mehr Zahnästhetik wünschen, ist eine klassische Zahnzusatzversicherung bei den durchaus empfehlenswert. Denn vor allem aufwändigere und kostspielige Versorgungen – wie z. B. Implantate, hochwertige Inlays oder zahnfarbene Kronen – werden im Normalfall nicht von der freien Heilfürsorge übernommen. Wenn überhaupt eine Zuzahlung erfolgt, deckt diese nur einen Teil der Kosten ab – orientiert am Niveau der gesetzlichen Krankenkassen. Eine ZV für Polizisten oder Soldatinnen bietet je nach gewähltem Tarif auch zahlreiche attraktive Extras wie die Kostenübernahme der professionellen Zahnreinigung.

Zahnzusatzversicherung – ZV Heilfürsorge: Das ist bei der Auswahl zu beachten

Beamte, die durch die Heilfürsorge unterstützt werden, sollten bei der Wahl der Zahnzusatzversicherung genau hinschauen. Es gibt viele sehr gute Tarife, die sich z. B. dadurch auszeichnen:

  • In welcher prozentualen Höhe möchte ich die Kostenerstattung? Gute Tarifangebote sehen bei Zahnersatz, Zahnbehandlungen und Füllungen 80 bis 100 Prozent vor.

  • Passt der Tarif zu meinem Zahnstatus? Nicht jeder „Testsieger“ passt auch zur individuellen „Zahnsituation“!

  • Welche Vorsorgeleistungen gibt es? Zahnmediziner empfehlen, ein bis zwei Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Hochwertige Tarife haben dafür ein ausreichendes Budget oder sogar eine PZR-Flatrate eingeplant.

  • Gibt es einen Plan für das Pensionsalter? Mit dem Ende des Anspruchs auf Heilfürsorge – wenn z. B. das Pensionsalter erreicht ist – endet automatisch auch die ZV Soldaten und Polizisten etc. und sie wechseln in einen Beihilfetarif. Dieser Fall lässt sich mit einer sogenannten Anwartschaftsversicherung absichern!

  • Wie ist die tarifliche Staffelung? Viele Tarife werden bei Erreichen der nächsten Altersgruppe teurer. Beamte mit Heilfürsorgeanspruch sollten bei der Wahl beachten, dass für sie nur die Altersgruppen relevant sind, die der oder die Versicherte während der Dienstzeit erreicht.

Anwartschaft? Wir beraten Sie gern!

Gut zu wissen: Wer sich bereits in einer Behandlungsphase befindet, kann diese Zahnarztkosten in der Regel nicht mit einer neuen Zahnzusatzversicherung für Beamte abdecken. Nur wenige Zahnzusatzversicherungen leisten auch für bereits angeratene oder begonnene Behandlungen. Um den aktuellen Zahnstatus festzustellen, führen die Zahnversicherer eine mehr oder weniger umfängliche Gesundheitsprüfung im Rahmen des Versicherungsantrags durch. Fehlen Zähne? Bestehen Zahnerkrankungen? Sind Prothesen oder Kronen austauschbedürftig?

Versicherer, die beim Abschluss auf diese Fragen verzichten, holen das spätestens im Leistungsfall nach. Unser erfahrenes Beratungsteam geht mit Ihnen zu Ihrer Sicherheit diese Fragen vorab durch, damit Sie einen Tarif wählen, der wie gewünscht leistet.

Top Tarifempfehlung: Zahnzusatzversicherung für Beamte „einzigartig“

Um das Motiv der Lücke wieder aufzugreifen, hat die Würzburger Versicherungs-AG mit ihrer Zahnzusatzversicherungslinie DentOptimal eine Marktlücke geschlossen. Bisher waren Verbesserungen im Bereich Zahnleistungen für Privatversicherte nur über einen Wechsel des Krankenversicherungstarifs möglich, was viele scheuen. Mit den vier DentOptimal gibt es endlich eine echte Zahnzusatzversicherung für Privatversicherte, die ergänzend zu einer bestehenden Krankenvollversicherung abgeschlossen werden kann.DentOptimal ist für privatversicherte Beamtinnen und Beamte geeignet, die ihren Selbstbehalt absichern wollen. PKV-Beamtentarife sehen üblicherweise eine Selbstbeteiligung vor. Um sich auch diese zukünftig sparen zu können, wird der entsprechende Tarif gewählt. DentOptimal20 übernimmt max. 20 Prozent des Rechnungsbetrages. Bei einem PKV-Tarif, der bis zu 80 Prozent für z. B. Zahnimplantate erstattet, entfällt der Eigenanteil vollständig.

Die Würzburger bietet Beamten bzw. Privatversicherten diese vier am Markt einzigartigen Zahntarife an:

GesellschaftTarifLeistungen

Würzburger

DentOptimal25

max. 25 % Kostenerstattung, perfekt für PKV-Tarife ab 75 % Kostenübernahme für Zahnersatz etc.

Würzburger

DentOptimal20

max. 20 % Kostenerstattung, perfekt für PKV-Tarife ab 80 % Kostenübernahme für Zahnersatz etc.

Würzburger

DentOptimal15

max. 15 % Kostenerstattung, perfekt für PKV-Tarife ab 85 % Kostenübernahme für Zahnersatz etc.

Würzburger

DentOptimal10

max. 10 % Kostenerstattung, perfekt für PKV-Tarife ab 90 % Kostenübernahme für Zahnersatz etc.

Die Leistungen von DentOptimal im Überblick

  • Erhöht die Erstattung einer PKV-Vollversicherung oder bestehenden Zahnzusatzversicherung um bis zu 25 %. Die Eigenleistung kann durch Kombination auf 100 % Kostenübernahme vollständig wegfallen.

  • Leistet die private Krankenversicherung, dann leistet auch DentOptimal für alle (nach Vertragsschluss) angeratenen Zahnersatzbehandlungen.

  • Innerhalb der ersten vier Jahre bestehen Leistungsbegrenzungen. Danach sowie grundsätzlich bei Unfall entfallen diese.

  • Nicht an den Höchstsatz (3,5-fache) der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) gebunden.

  • Kein Versicherungsschutz besteht für bereits angeratene oder begonnene Behandlungen, fehlende bzw. nicht ersetzte Zähne

Top Tarifempfehlung: Zahnzusatzversicherung bei freier Heilfürsorge „Testsieger“

Für Polizistinnen und Soldaten können wir – genau wie für die anderen Berufe mit Anspruch auf Heilfürsorge – einen klaren Testsieger empfehlen: den Zahntarif Barmenia MehrZahn90 + MehrZahnvorsorge. Die Tarifkombination bietet aktuell am Markt einfach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf höchstem Niveau. Zum Rundum-Schutz gehören umfangreiche Vorsorge-Leistungen, Bleaching, Kostenerstattung für Zahnersatz bis 90 Prozent und hochwertige Füllungen und Zahnbehandlungen.

Die Leistungen von Barmenia MehrZahn90 + MehrZahnvorsorge im Überblick

  • 90 % für Implantate, Brücken, Kronen, Inlays und Prothesen

  • 100 Prozent für Wurzel- und Parodontosebehandlung

  • 100 Prozent für Füllungen aus Kunststoff und Komposit

  • 100 Prozent für professionelle Zahnreinigung (unbegrenzt!)

  • 100 Prozent zur Schmerzausschaltung (Vollnarkose, Hypnose und Akupunktur)

  • 100 Prozent bzw. alle 2 Jahre bis 200 Euro für Bleaching (zahnaufhellende Maßnahmen)

  • Die Barmenia gewährt eine Innovations- und Zukunftsgarantie, d. h., dass auch zukünftige, neue Behandlungsmethoden automatisch mitversichert sind und die Zahnersatzleistung in der Höhe auch dann bleibt, wenn sich die GKV-Zuschüsse verändern.

So einfach finden Sie den passenden Versicherungsschutz

1

Vergleich starten

Starten Sie unseren Vergleich und lassen Sie sich alle Zahntarife anzeigen.

2

Tarife filtern

Ergänzen Sie Ihren aktuellen Zahnzustand und filtern Sie die Tarife nach Ihren Wünschen

3

Zahnschutz auswählen

Vergleichen Sie die besten Ergebnisse & finden Sie Ihre neue Zahnzusatzversicherung

Jetzt vergleichen