Alternativen zur Zahnrettungsbox

Sollte eine Zahnrettungsbox nicht zur Verfügung stehen, sind alternative Maßnahmen möglich:

  • Lagerung in Speichel: Bis zu 30 Minuten wirkungsvoll
  • Lagerung in Plastikfolie: Bis zu 30 Minuten wirkungsvoll
  • Lagerung in Kochsalzlösung: Bis zu 30 Minuten wirkungsvoll
  • Lagerung in H-Milch: Bis zu zwei Stunden wirkungsvoll

Zahnrettungsboxen ermöglichen eine wirkungsvolle Lagerung über einen Zeitraum von bis zu 48 Stunden. Deshalb sind sie das zu bevorzugende Medium.Die Kosten für die Reparatur geschädigter Zähne, ob das Ankleben von Bruchstücken oder die Implantation von kompletten, ausgeschlagenen Zähnen, können über eine Zahnzusatzversicherung abgedeckt werden. Über unseren Tarifvergleichsrechner finden Sie den Tarif, der zu Ihren Ansprüchen passt!