• die Besten aus 220 Tarifen
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Persönliche Beratung
Jetzt vergleichen! Dauert nur 12 Sek.
29. Januar 2021

Barodontalgie (Höhenzahnschmerzen)

Barodontalgie (Höhenzahnschmerzen)

Höhenzahnschmerzen: Was ist das?

Der äußerst seltene Höhenzahnschmerz, auch als Barodontalgie oder Aerodontalgie bekannt, ist ein Zahnschmerz, der häufig in höheren Bergregionen, während des Tauchgangs oder im Flugzeug auftritt. Bedingt werden Höhenzahnschmerzen durch die Ausdehnung von Lufteinschließungen in Zahnfüllungen.

Jetzt Zahnzusatz­versicherung abschließen und Kosten für die Barodontalgie-Behandlung sparen!
Bitte auswählen:

Barodontalgie: Wann tritt der Schmerz auf und was ist der Grund?

Egal ob Höhenzahnschmerzen im Flugzeug oder beim Wandern im Gebirge auftreten, sie werden zumeist aus den gleichen Gründen ausgelöst. Wurde ein Zahn mit Füllmaterial behandelt, kann dieses sogenannte Vakuolen enthalten. Dabei handelt es sich um Lufteinschließungen im Füllmaterial. Diese sitzen oft zwischen der Füllung und dem Zahn.

Kommt es nun zu einer merklichen Änderung des Luftdrucks, betrifft dies auch die Lufteinschließungen im Zahn. Die Luft in den Vakuolen dehnt sich aus, was zum Druck auf den Zahn führt. Das Resultat sind die Höhenzahnschmerzen.

Auch nach einem Tauchgang kann ein Zahnschmerz auftreten. Hier sorgt der rasante Druckunterschied beim Aufstieg dafür, dass sich Lufteinschließungen bemerkbar machen. Es kann auch sein, dass es unbemerkte Lufteinschlüsse im Kiefer gibt. Diese sind ebenfalls eine mögliche Schmerzquelle.

Wer häufig taucht bzw. fliegt oder im Gebirge unterwegs ist und anhaltende Probleme mit den Höhenzahnschmerzen hat, der sollte unbedingt einen Arzt konsultieren. Vor allem dann, wenn die Schmerzen auch lange nach einem Flug noch anhalten. Denn die Zahnschmerzen können auf andere Probleme im Mundraum hinweisen.

Welche Zähne sind besonders von der Barodontalgie betroffen?

Grundsätzlich ist der Auslöser für die Schmerzen im Zusammenhang mit einem Druckunterschied eine Lufteinschließung. Aber nicht jeder Zahn mit einer Füllung resultiert im Flugzeug in Zahnschmerzen. Besondere Probleme treten auf, wenn es Vorerkrankungen gibt oder akute Krankheitsbilder bestehen:

  • Zahnfleischerkrankungen
  • Kiefererkrankungen
  • Gereizte Weisheitszähne
  • Wurzelerkrankungen

Behandlungen bei Höhenzahnschmerzen

Temporäre Zahnschmerzen, die im direkten Zusammenhang mit einem drastischen Druckunterschied stehen, lassen sich oft leicht behandeln. Eine leichte Schmerztablette gegen die Höhenzahnschmerzen kann ebenso effektiv sein wie ein warmer Wickel im Gesichtsbereich oder eine Kamillenspülung.

Allgemein gilt, dass es viele gute Hausmittel gegen leichte Zahnschmerzen gibt, die das Problem schnell lindern. Allerdings sollte immer darauf geschaut werden, ob die Schmerzen sich nur kurzzeitig legen oder dauerhaft. Ist eine dauerhafte Schmerzlinderung nicht möglich, muss ein Zahnarzt konsultiert werden. Verschleppte Behandlungen können schwere Folgen nach sich ziehen.

Wann muss der Höhenzahnschmerz behandelt werden?

Grundsätzlich weist ein auftretender Höhenzahnschmerz darauf hin, dass es Probleme mit einer Füllung bzw. einem Zahn gibt. Eine hochwertig und korrekt sitzende Füllung hat keine Lufteinschlüsse. Winzige Lufteinschlüsse, die lediglich beim Fliegen oder im Gebirge Zahnschmerzen verursachen, müssen jedoch nicht automatisch behoben werden. Wichtig ist, dass bei starken Schmerzen ein Zahnarzt aufgesucht wird, der die genaue Schmerzursache bestimmt. Ob der Ersatz einer Füllung notwendig ist, muss individuell entschieden werden. Oft ist dies jedoch nicht der Fall.

Mit einer Zahnzusatz­versicherung finanziell abgesichert

Die Kosten für eine mögliche Neufüllung werden nicht immer von der Krankenkasse in voller Höhe übernommen. Daher sollte vor einer Behandlung unbedingt ein Heil- und Kostenplan vom behandelnden Arzt erstellt werden. Im Idealfall liegt eine Zahnzusatz­versicherung vor, um die Kosten ganz oder zumindest in Teilen zu decken. Auch hier muss die Kostenübernahme vor der Behandlung abgeklärt werden, um unerwartete Kosten zu vermeiden.

Bei testsiegertarife finden Sie eine große Auswahl aus den besten Zahnzusatz­versicherungen Deutschlands im Vergleich. Machen Sie jetzt den Zahnzusatz­versicherungen-Vergleich und finden Sie eine leistungsstarke Zahnzusatz­versicherung, die auf Ihren Zahnstatus abgestimmt ist und die Rechnung für Ihre Barodontalgie-Behandlung für Sie übernimmt.

Was können wir für Sie tun?
kostenlos anrufen!