AXA Zahnzusatzversicherung

Alte Tarifgeneration - keine Empfehlung

Für höhere Erstattung ist Bonusheft notwendig

Zwei Tarifvarianten mit Rundum-Leistungen

Tarife nur bedingt empfehlenswert

AXA Zahnzusatzversicherung bei Testsiegertarife

Geburtsjahr:

Testsieger-Siegel-ProvenExpert

Gesamtbewertung: 4,89

3.465 Kundenstimmen

Die AXA Zahnzusatzversicherung im Überblick

Die beiden AXA Zahnzusatzversicherungen Premium-u und Komfort-u waren vor einigen Jahren die TOP Tarife in ihrer Produktkategorie. Mittlerweile empfehlen wir die beiden Produkte nur noch selten. Andere Anbieter überzeugen aktuell mit einem deutlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnis sowie besseren Tarifbedingungen. Wir vergleichen für Sie gerne die AXA mit andere Tarifen neuerer Generation.

Berechnung auf Basis Ihres Geburtsjahres

Beitrag berechnen
AXA Zahnzusatzversicherung bei Testsiegertarife
3811

AXADent Premium-U

1,30

94 / 100 Punkte

Zahnersatz

96 / 100 Punkte

Zahnbehandlung

100 / 100 Punkte

Zahnreinigung & Prophylaxe

89 / 100 Punkte

AXA Zahnzusatzversicherung bei Testsiegertarife
3810

AXADent Komfort-U

1,58

88 / 100 Punkte

Zahnersatz

94 / 100 Punkte

Zahnbehandlung

82 / 100 Punkte

Zahnreinigung & Prophylaxe

89 / 100 Punkte

Direkter Vergleich der AXA Tarife

Tarifnote Testsiegertarife.de
PZR / Zahnreinigung
Zahnersatz (Implantate & Co.)
Bleaching / Zahnaufhellung
Kunststofffüllungen
Wurzelbehandlungen
Parodontosebehandlungen
Gesundheitsfragen
Wartezeit Zahnersatz
Wartezeit Zahnbehandlung
1,30
100% max. 120,- € / pro Jahr
85% - 90%
Keine Erstattung
100%
100%
100%
schwer
6 Monate Wartezeit
6 Monate Wartezeit
Barmenia Mehr Zahn 90 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
1,10
100%
90%
100% max. 200 € alle zwei Kalenderjahre
100%
100%
100%
leicht
keine Wartezeit
keine Wartezeit
Münchener Verein ZahnGesund 85+
1,29
100% bis max. 85,- € / 2 x pro Jahr
85-90%
Keine Erstattung
100%
100%
100%
leicht
keine Wartezeit
keine Wartezeit

AXA ZahnzusatzversicherungHäufige Fragen

Welche Erfahrungen haben wir von Testsiegertarife mit der AXA Zahnzusatzversicherung?

Unsere Erfahrung mit der AXA ist durchweg positiv. In der Vergangenheit hat sich die Gesellschaft als sehr zuverlässiger Anbieter erwiesen. Es sind keine Auffälligkeiten bei den Annahmerichtlinien oder der Regulierungspraxis bekannt. Unsere Kunden sind sowohl von den Tarifen als auch von der Geschwindigkeit der Leistungserstattung begeistert.

Hat die AXA Zahnzusatzversicherung eine Wartezeit?

Der Basistarif Dent hat keine Wartezeiten. Die Tarife Dent Komfort-U und Dent Premium-U haben jeweils eine Wartezeit von 6 Monaten.

Hat die AXA Zahnversicherungs-Tarife für Kinder?

Ja. Im Dent Komfort-U werden in den KIG 1-2 75% der Aufwendungen übernommen. Befindet sich ihr Kind in den Kieferindikationsgruppen 3-5 bekommen Sie ebenfalls 75 % der Mehrleistungen bis 750 € erstattet. Im Dent Premium-U erhöht sich die Erstattung in den KIG 1-2 auf 90 % und in den KIG 3-5 auf 90 % und maximal 1.000 €.

Welche Leistungen übernimmt die Zahnzusatzversicherung der AXA?

Die Zahntarife der AXA decken alle Maßnahmen beim Zahnarztbesuch ab. Leistungen werden übernommen für:

  • Zahnersatz
  • Zahnbehandlung
  • Zahnvorsorge und Zahnreinigung
  • Kieferorthopädie (Erwachsene nur unfallbedingt)
  • Schmerzbehandlung

Die Kostenübernahme unterscheidet sich in den verschiedenen Tarifvarianten in der Höhe der Erstattungen. Sie haben die Wahl zwischen 75 und 85-90 Prozent Erstattung für Implantate, Brücken und Co. Die anderen Leistungsbereiche liegen zwischen 75 und 100 % Erstattung je nach gewählter Variante.

Wie viel kostet eine Zahnzusatzversicherung bei der AXA?

Der Basistarif DENT beginnt bei 2,50 Euro in der Altersgruppe 21 bis 29 Jahr. Und steigert sich alle fünf Jahre bis auf 12,80 Euro. Im Premiumtarif DENT Premium kostet der Einstiegsbeitrag bei 18,72 Euro und erhöht sich bis auf 61,08 Euro im Alter 61.

Wie schnell erstattet die AXA die Kosten für den Zahnarztbesuch?

Rechnungen für kleinere Leistungen, wie beispielsweise eine professionelle Zahnreinigung, werden schnell innerhalb weniger Tage erstattet. Größere Zahnarztrechnungen, wie für ein Implantat, dauern länger. AXA prüft in solchen Fällen eventuell die Patientenakte und den gesamten Vorgang.

Sind Implantate bei der AXA mitversichert?

Ja. Zahnersatz mit Implantaten ist mitversichert. Dazu zählt ebenso der Kieferknochenaufbau und die Funktionsdiagnostik.

Können bei der AXA fehlende Zähne / Zahnlücken mitversichert werden?

Ja, fehlende Zähne können gegen Verlängerung der Leistungsstaffeln von 4 auf 8 Jahre mitversichert werden.