Wen möchten Sie versichern?

Zahnzusatzversicherung – erstklassige Versorgung beim Zahnarzt

Die Zahnzusatzversicherung sorgt für eine erstklassige Vorsorge beim Zahnarzt. Die Leistungen der Krankenkassen in diesem Bereich reichen schon längst nicht mehr aus, um den Bedarf zu decken. Insbesondere beim Zahnersatz kann eine Behandlung ohne geeignete Zahnzusatzversicherung schnell zu einer immensen wirtschaftlichen Belastung werden. Dabei ließe sich dies vermeiden, denn es gibt bereits zahlreiche Versicherer, die eine derartige Police anbieten.

Service und Beratung mit persönlichem Ansprechpartner

Beim Abschluss des richtigen Zahnzusatzversicherung Tarifes sind viele Details zu beachten.  Und die individuelle Wünsche, Lebensumstände sowie der aktuelle Zahnstatus sollten ebenso berücksichtigt werden. Darum bieten wir Ihnen unsere kostenlose und kompetente Beratung an. Von montags bis freitags erreichen Sie uns von 9 bis 19 Uhr gebührenfrei über 0800 – 5337934. Als Experten auf dem Gebiet der Zahnzusatzversicherung kennen wir die kleinen Unterschiede, die am Ende den optimalen Zahnzusatzversicherung Tarif für Sie ausmachen. Über die Beratung bekommen Sie einen persönlichen Ansprechpartner, der auf all Ihre Fragen und individuellen Wünsche hinsichtlich einer Zahnzusatzversicherung eingeht.

Der Datenschutz wird selbstverständlich gewahrt. testsiegertarife.de bearbeitet alle Anfragen zu Zahnzusatzversicherungen im Hause selbst, sodass keine Daten unaufgefordert an Dritte weitergegeben werden. Ebenso kann der Vergleichsrechner anonym genutzt werden, um direkt und kostenlos ein Angebot oder auch Antrag anzufordern.

Zahnzusatzversicherung Tarif: Finden Sie den für Sie Passenden

Um den richtigen Tarif zu finden, lohnt sich ein Zahnzusatzversicherung Vergleich. Hierbei sollten die Preise und der Leistungsumfang der einzelnen Zahnzusatzversicherungen ebenso berücksichtigt werden, wie die individuellen Bedürfnisse und insbesondere der aktuelle Zahnstatus. Grundsätzlich lassen sich entsprechende Tarife über private Versicherungsgesellschaften in Anspruch nehmen oder über die gesetzliche Krankenversicherung zubuchen. Die Kassenunabhängigen Tarife bieten in den meisten Fällen eine größere Flexibilität. Besonders dann, wenn Sie Ihre Krankenkasse einmal wechseln möchten.

Die Stiftung Warentest bietet im Finanztest eine gute erste Orientierung zum Thema Zahnzusatzversicherung. Im aktuellen Vergleich haben viele Tarife (auch günstige) das Testurteil SEHR GUT bekommen.

Allerdings sollte hier beachtet werden: Besonders hinsichtlich der Gesundheitsfragen empfiehlt es sich, persönliche Beratung in Anspruch nehmen! Auch im Bereich der Annahmerichtlinien der Versicherer und der versteckten Leistungsbegrenzung, beispielsweise bei Inlays und Implantaten, geht der Finanztest der Stiftung Warentest nicht ins Detail. Aufgrund der Komplexität der Thematik, reicht die eigene Recherche allein oft nicht aus.

Setzten Sie daher auf unser kombiniertes Serviceangebot aus Online Zahnzusatzversicherung Vergleich und persönlicher, individueller Beratung. Viele Informationen zu Gesundheitsfragen, Wartezeit und den Beiträgen sind im Onlinerechner auf dieser Seite hinterlegt. Sie können anonym vergleichen, den Beitrag berechnen, einfach in Kontakt treten, ein Angebot und Beratung oder gleich einen Antrag anfordern. Für Sie bedeutet das eine enorme Zeitersparnis und beste Informationen kompakt im Vergleich verfügbar. Gleichzeitig können Sie unsere persönliche und transparente Beratung in Anspruch nehmen, in der wir auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und individuellen Lebensumstände eingehen, um den für Sie optimalen Zusatzversicherung Tarif zu finden.

Die Varianten der Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherungen kann man als reine Zahnersatzversicherung abschließen oder als Premium Tarif mit Versicherung für Vorsorge, wie beispielsweise professionelle Zahnreinigung. In der Variante Zahnersatzversicherung ist ausschließlich der Zahnersatz, wie zum Beispiel Brücken, Kronen, Implantate, Inlays, Onlays, Stiftzähne, Teilprothesen und Prothesen versichert. Der Vorteil hierbei sind die günstigeren Beiträge. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur die so genannte Regelversorgung der GKV verdoppelt wird, sondern auch hohe Erstattungen für privatärztliche Leistung versichert ist. Hohe Erstattung bedeutet mindestens 80% vom Rechnungsbetrag.

Lässt es die persönliche Haushaltsplanung zu, ist stets eine Zahnversicherung mit Vorsorge zu empfehlen. Ein solcher Tarif leistet, außer für hochwertigen Zahnersatz (Regelversorgung plus privatärztliche Leistung), auch für Wurzelbehandlung, Parodontosebehandlung, Kunststofffüllungen, Aufbissschienen und ein bis zwei Mal pro Jahr für Prophylaxe. Der Vorteil hierbei sind die umfassenden Leistungen, auch dann, wenn die Krankenkassen in den nächsten Jahren die Zahnleistungen um weitere Euro kürzen.

Die möglichen Leistungen einer Zahnzusatzversicherung

Zahnersatz und Zahnbehandlung

Es gibt viele unterschiedliche Tarife für eine Zahnzusatzversicherung. Die Höhe der Beträge, die man investieren muss, hängt von den Leistungen, dem Gesundheitszustand der Zähne und dem Lebensalter ab. Grundsätzlich jedoch zahlt jede Versicherung einen bestimmten Teil des Geldes für Zahnersatz, allerdings gibt es keine Zahnzusatzversicherung, die die Kosten komplett übernimmt. Die Leistungen, die eine private Zusatzversicherung erbringt, können sich entweder an den Zuschüssen der Kasse (Regelversorgung) orientieren oder es handelt sich um prozentuale Erstattungssätze – z.B. 80 Prozent vom Rechnungsbetrag abzüglich Kassenleistung für Zahnersatz. Für Zahnbehandlung (z. B. Compositfüllungen, Wurzel- oder Parodontosebehandlung) liegt der Erstattungssatz meist bei 100%.

Kieferorthopädie und Zahnspange

Nur wenige Tarife der Zahnzusatzversicherung leisten darüber hinaus für Behandlungen zur Zahn- und Kieferregulierung (Kieferorthopädie). Für Erwachsene kommen hierfür nur die Tarife der BAYERISCHE, DFV, INTER, CONCORDIA und ARAG infrage. Für Kinder sind die Tarife der ARAG, INTER, SIGNAL IDUNA und DFV eine sehr gute Zahnversicherung. Janitos JA dental plus bietet zumindest Versicherungsschutz für den Fall, dass die Krankenkasse nicht vorleistet. Ebenso gilt dies bei der DKV. Nicht immer ist bei der Zahnzusatzversicherung für Kinder der günstige Tarif auch die beste Lösung. Viele Kunden wählen aus dem Vergleich der Testsieger eine Versicherung, die auch Maßnahmen zur Prophylaxe (professionelle Zahnreinigung und Fissurenversiegelung) für Kinder anbietet.

Da es hier bei den Tarifen immense Unterschiede gibt und diese häufig eher unübersichtlich sind, empfiehlt sich hier eine persönliche Beratung vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. So können Sie sicher sein, den optimalen Tarif zu wählen. Bei testsiegertarife.de bieten wir Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr unter 0800 – 5337934 (gebührenfrei) einen persönlichen Ansprechpartner zum Thema Zahnzusatzversicherung. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Zahnzusatzversicherung über die Kasse: die Vor- und Nachteile

Bestimmte Argumente sprechen dafür, die Zahnzusatzversicherung bei der eigenen gesetzlichen Krankenkasse abzuschließen. Das stärkste Argument dafür ist, auf den ersten Blick, die Kosten. Die zu zahlenden Beträge sind durchschnittlich etwas geringer als bei den privaten Versicherungen. Ein weiterer Vorteil: Bei einigen Angeboten entfallen die Wartezeiten, sodass der Versicherungsschutz sehr schnell greift.

Allerdings gilt es, den Versicherungsumfang genau zu prüfen und zu vergleichen. Oftmals sind die Erstattungen im Zahnbereich etwas geringer als die der kassenungebundenen Tarife. Es kann für Implantate oder eine Zahnbehandlung im Bereich der Kieferorthopädie noch immer zu einem hohen Eigenanteil kommen. Des Weiteren muss beachtet werden, dass bei einem Wechsel der gesetzlichen Krankenkassen, die Zahnversicherung nicht in jedem Fall mitgenommen werden kann. Dies kann dazu führen, dass bei einem Wechsel eine neue Zahnversicherung abgeschlossen werden muss und dadurch auch eine erneute Gesundheitsprüfung erfolgt, die wiederum in höhere Beiträge resultieren kann.

Vor- und Nachteile einer Zahnzusatzversicherung bei privaten Versicherern

Die Schwächen der gesetzlichen Tarife sind gleichzeitig die Stärken der privaten Versicherer. Diese sind dafür bekannt, einen exzellenten Service zu bieten und umfassende Leistungen zu gewähren. Wer sich für eine private Zahnzusatzversicherung entscheidet, zahlt einen deutlich kleineren Eigenanteil, wenn die Kosten für höherwertigen Zahnersatz oder Zahnbehandlung Teil der Police sind. Vergleicht man die Zahnzusatzversicherung Tarife der gesetzlichen Krankenkassen und der privaten Versicherungen, stammen alle Testsieger aus dem privaten Bereich.

Da eine Zahnzusatzversicherung zu den Versicherungen gehört, die fast immer irgendwann zum Tragen kommt, ist es daher unterm Strich vorteilhaft, sich für einen Testsiegertarif mit hohen Versicherungsleistungen zu entscheiden.

Egal für welchen Zahnzusatzversicherung Anbieter Sie sich entscheiden: Bei beiden Varianten ist es bares Geld wert, das Bonusheft regelmäßig und lückenlos zu führen.

Kalkulationsarten einer privaten Zahnzusatzversicherung

Grundsätzlich gibt es zwei Arten, wie eine private Zusatzzahnversicherung kalkuliert wird.

Anhand einer Beispiel-Situation möchten wir Ihnen diese Kalkulationsarten näherbringen: Der Bedarf an Zahnersatz ist in der Jugend geringer und steigt im Laufe des Lebenszyklus stark an. Das bedeutet zunächst geringe Einstiegsbeiträge, die im Laufe der Jahre entsprechend des statistischen Bedarfs der jeweiligen Altersgruppe ansteigen.

Nach Art der Schadenversicherung – ohne Alterungsrückstellungen

Jede Altersgruppe zahlt also genau das, was sie statistisch im Durchschnitt an Zahnersatzkosten benötigt. Das ist das Modell ohne Alterungsrückstellungen, genannt „nach Art der Schadenversicherung“. Die Monatsprämie steigt hier planmäßig nach Lebensalter jährlich, alle 3 bis 5 oder 10 Jahre an. Wichtig hierbei zu wissen ist, dass die monatlichen Beiträge sich nicht für eine versicherte Person allein erhöhen, nur weil sie mehrere oder teure Zahnbehandlungen hatte. Es wird immer der jeweilige „Topf“ der gesamten Altersgruppe betrachtet.

Alle Testsieger, die nach Art der Schadenversicherung kalkulieren, verzichten auf das ordentliche Kündigungsrecht im Leistungsfall.

Nach Art der Lebensversicherung – ohne Alterungsrückstellungen

Die zweite Art der Kalkulation ist die Versicherung „nach Art der Lebensversicherung“. Ein Teil der Monatsprämie wird als Alterungsrückstellung für später aufgespart, sodass die Beitragshöhe im Idealfall konstant bleibt. Der Einstiegsbeitrag ist wegen des „Sparanteils“ etwas höher als bei Versicherungen ohne Alterungsrückstellungen. Je jünger der Versicherte ist, desto weniger Geld muss er monatlich für seine Zahnzusatzversicherung ausgeben. Man sichert sich so sein Eintrittsalter und das angesparte Geld wird dann in späteren Jahren zur Deckung des höheren Leistungsbedarfes benutzt.

Wichtig zu wissen: Bei beiden Modellen kann der Versicherer gezwungen sein, zusätzlich außerordentliche Beitragserhöhungen wegen gestiegenen Zahnarzt- oder Zahnersatzkosten durchzuführen. Die Beiträge müssen nur dann geändert werden, wenn die Kosten für den Anbieter deutlich steigen. Um dies von objektiver Seite zu bewerten, wird ein unabhängiger Treuhänder zwischen geschaltet, der den Sachverhalt bewertet.

Nach Art der Lebensversicherung – mit und ohne Alterungsrückstellungen

Testsiegertarife.de machte als erster Versicherungsmakler im Jahre 2017 Zahnzusatzversicherungen mit und ohne Alterungsrückstellungen durch die Darstellung der Beitragssumme vergleichbar. Im Zahnzusatzversicherung Vergleich werden die Gesamtbeiträge der nächsten 20 bis 30 Jahre in Summe aufgeführt und verglichen. So wird ein Tarif ohne Alterungsrückstellungen mit 18 Euro Monatsbeitrag im Eintrittsalter 35 und einer Beitragserhöhung nach Alter mit 45 Jahren auf 37 Euro mit einer Zahnzusatzversicherung vergleichbar, die im Eintrittsalter 35 monatlich bereits 26 Euro kostet – und nicht nach Alter anpasst. Wählen Sie in der Ergebnisliste unseres Zahnzusatzversicherung Vergleich die Sortieroption „Beitragssumme – niedrigste zuerst“ und sehen Sie selbst.

Zahnzusatzversicherung sinnvoll und rechtzeitig abschließen

Die Themen Gesundheit und Schönheit liegen, wenn es um unsere Zähne geht, sehr eng beieinander. Ganz gleich, welche Zahnzusatzversicherung abgeschlossen wird, grundsätzlich gilt, dass man dies tun sollte, bevor es zu spät ist: Nur sehr wenige Zahnzusatzversicherungen zahlen für bereits laufende Behandlungen.

Häufig beginnen Patienten erst dann über eine Zahnzusatzversicherung nachzudenken, wenn sie den Kostenvoranschlag ihres Zahnarztes beispielsweise für Zahnersatz erhalten und merken, wie hoch die Kosten ohne Zahnzusatzversicherung sind. Dann ist es häufig schon zu spät. Höhere Beiträge aufgrund schlechterer Ergebnisse bei einer Gesundheitsprüfung können die Folge sein. Auch haben die meisten Versicherungen eine Begrenzung ihrer Tarifleistungen in den ersten ein bis vier Jahren.

Es ist also sinnvoll, rechtzeitig über den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung nachzudenken – am besten bevor man sie braucht! Achten Sie beim Zahnzusatzversicherung Vergleich auf die kleinen Details der Tarife, wie die Leistungsbegrenzung, um im Leistungsfall böse Überraschungen zu vermeiden.

Zusatzservice für eine sichere Zahnzusatzversicherung

Testsiegertarife.de bietet seinen Kunden kostenfrei den Vertragsschutz „DENT Insure excellent“ an. Darin enthalten sind ein AnnahmeCheck, BedingungsCheck und UnterlagenService. So werden Fehler, die beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung ohne Ansprechpartner und Beratung häufig auftreten können, vermieden. Der LeistungsSupport gewährleistet eine persönliche Betreuung im Leistungsfall. So muss man beispielsweise keine anonymen Formulare ausfüllen, um den Bearbeitungsstand im Leistungsfall abzufragen.

Sollte bei manchen Fragen oder in bestimmten Leistungsfällen einmal juristische Hilfe erforderlich sein, kann im Rahmen des Vertragsschutzes „DENT Insure excellent“ die „PatientenAnwaltLine“ für eine Erstberatung in Anspruch genommen werden. Der Clou hierbei: Sie selbst müssen keine Hotline anrufen, Sie werden vom Anwalt angerufen, der bereits alle erforderlichen Unterlagen gesichtet hat.

Dies sind wichtige Zusatzleistungen, die viel Ärger vermeiden können und Ihnen beim Abschluss Ihrer Zahnzusatzversicherung einige Sorgen abnehmen. Führen Sie daher den Zahnzusatzversicherung Vergleich bei testsiegertarife.de durch und seien auch Sie auf der sicheren Seite!

Schreiben Sie uns.