Haftpflichtversicherung-Pferd

Pferdehaftpflicht

Eine Pferdehaftpflicht, auch Pferdehaftpflichtversicherung, Pferdehalter-Haft­pflichtversicherung oder Tierhalterhaftpflicht genannt, stellt den wichtigsten Schutz für Pferdehalter und Pferd dar. Denn Sie kann im Ernstfall existenzrettend sein. Ein Drittel aller Pferdebesitzer in Deutschland hat noch immer keine Pferdehaftpflicht – leichtsinnigerweise, wie ein Blick ins Gesetzbuch zeigt: Als Besitzer haften Sie für alle Schäden, die Ihr Tier anrichtet – bis zu einer Dauer von dreißig Jahren für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Schadensersatzpflicht besteht dabei unabhängig davon, ob Ihnen ein Verschulden nachgewiesen werden kann oder nicht. Und Beschädigungen durch das Pferd können weitreichende Folgen haben. So können Schadenersatzansprüche bei einem von ausgerissenen Pferden verursachten Verkehrsunfall richtig teuer werden. Nicht nur durch die entstandenen Sachschäden, auch Personenschäden können im schlimmsten Fall lebenslange Zahlungen nach sich ziehen. Um im Ernstfall keinen Cent zuzahlen zu müssen, empfiehlt sich der Abschluss einer Pferdehaftpflichtversicherung zu günstigen Konditionen und fairen Beiträgen. Jetzt online Pferdehaftpflicht Vergleich durchführen und passenden Tarif für sich und Ihr Pferd finden!

Pferdehaftpflicht – sinnvoll?

Zum finanziellen Schutz von Tierhalter und Tier empfiehlt sich der Abschluss einer Pferdehaftpflicht. Denn die durch das Tier entstandenen Schäden hat der Tierhalter zu entschädigen. Dabei muss der Tierhalter in voller Höhe und bis zu 30 Jahre für entstandene Schäden aufkommen (§ 833 BGB). Diese können abhängig von der Schwere des Unglücks in die Hunderttausende gehen und werden von der Privat Haftpflichtversicherung des Tierhalters nicht abgedeckt. Sinnvoll ist die Versicherung des Pferdes durch eine Pferdehaftpflicht in jedem Fall. Vor allem bei großen Tieren ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Schaden kommt besonders hoch. Dabei kann es sich um Beschädigungen am angemieteten Stall oder an einem anderen Tier handeln. Schützen Sie sich und Ihr Pferd vor hohen Kosten durch Schadensersatzansprüche und schließen Sie eine Pferdehaftpflicht ab. Jetzt mit testsiegertarife.de vergleichen und passende Pferdehaftpflicht zu günstigen Konditionen finden!

Leitungen einer Pferdehaftpflicht

Die Leistungen der Pferdehaftpflicht können von Versicherungsunternehmen zu Versicherungsunternehmen variieren und sollten vor Abschluss der Versicherung sorgfältig geprüft werden. Dabei wird empfohlen sich nicht nur nach dem günstigsten Preis zu richten, sondern vor allem den Leistungsumfang genauer zu betrachten. Denn nicht jede Pferdehaftpflicht leistet gleich.

Im Leistungsumfang der Pferdehaftpflicht enthalten sind Schäden an Mensch und Tier, Personenschäden mit Todesfolge, Sach- und Vermögensschäden sowie ein passiver Rechtsschutz. Der passive Rechtsschutz umfasst die Prüfung und, im Fall unrechtmäßiger oder zu hoch angesetzter Schadensersatzansprüche, die Abwehr der Forderungen. In einer Vielzahl von Pferdehaftpflichten ist auch der Versicherungsschutz für Fremdreiter und Reitbeteiligungen, private Kutschenfahren, Mietschäden an Boxen, Transportanhängern und Reitutensilien sowie der Schutz bei ungewolltem oder gewolltem Deckakt miteingeschlossen. Der Versicherungsschutz gilt dabei weltweit. Die Teilnahme an Turnieren, Rennen sowie Wander- und Distanzritten ist nicht in jedem Versicherungsschutz enthalten und sollte ebenfalls geprüft werden. Jetzt anonym, schnell und einfach Pferdehaftpflicht Vergleich machen und passenden Versicherungsschutz finden.

Zum Anbietervergleich

Kosten einer Pferdehaftpflichtversicherung

Um den Versicherungsbeitrag der Pferdehaftpflicht zu bestimmen, werden Faktoren wie die Höhe der Versicherungssumme, der Leistungsumfang und die Höhe der Selbstbeteiligung herangezogen. Auch Vertragsdauer, beruflicher Status und die Anzahl der zu versichernden Tiere sind Einflussfaktoren bei der Festsetzung des Versicherungsbeitrages. Empfohlen wird eine Decksumme von mindestens 5 Millionen Euro. Diese scheint sehr hoch, ist jedoch beim Eintreten bleibender körperlicher Schäden Dritter schnell erreicht. Sehr gute Tarife ohne Selbstbeteiligung gibt es bereits ab 95 Euro im Jahr. Mit der Vereinbarung einer Selbstbeteiligung sinkt der Preis auf ca. 75 Euro pro Jahr. Passiert nichts, haben Sie Geld gespart. Kommen Schäden häufiger vor, ist die Variante ohne SB rentabler. Vergleichen Sie die besten Pferdehaftpflichtversicherungen auf testsiergertarife.de und finden Sie beste Konditionen zu fairen Beiträgen.

Weitere Pferdeversicherungen

Neben der Pferdehaftpflichtversicherungen gibt es noch weitere Versicherungen zum Schutz von Reiter und Tier. Die Verletzungsgefahr bei Pferden ist besonders hoch. Ob beim Ausreißen, toben oder wälzen: Das Pferd ist aufgrund seiner Größe und Masse anfälliger für Verletzungen als viele andere Tiere. Und die Behandlungen sind eben so teuer.

  • Pferdekrankenversicherung: Übernommen werden 100% sämtlicher anfallender Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen. Die Pferdekrankenversicherung versichert jedes Pferd unabhängig von Alter und Gesundheitszustand. Der Versicherungsnehmer hat darüber hinaus die freie Tierarztwahl. Zu beachten sind Leistungsabdeckungen zu Operationen und der Anzahl an Operationen pro Jahr.
  • Pferde OP Versicherung: Die Pferde OP Versicherung bietet eine günstigere Alternative zu der Pferdekrankenversicherung und deckt sämtliche Leistungen zu Voruntersuchungen, Behandlungen, Operationen und Nachsorgeuntersuchungen ab. Darüber hinaus übernimmt die Pferde OP Versicherung Unterbringungskosten von ca. 25 € pro Tag ab (Summe kann von Versicherer zu Versicherer variieren).
  • Pferdelebensversicherung: Die Pferdelebensversicherung leistet bei Tod des versicherten Pferdes. Abgesichert sind Tod oder Nottötung während des Transportes in Deutschland, Diebstahl, Raub, Brand- und Blitzschlagschäden. Darüber hinaus sind das krankheitsbedingte Versterben und das Ableben durch einen Unfall mitversichert.
  • Private Unfallversicherung: Die Private Unfallversicherung, auch Reiter-Unfallversicherung genannt, leistet bei Unfällen und dadurch entstandene Schäden am Reiter. Aufgrund der hohen Verletzungsgefahr beim Reiten, ist es sinnvoll vorzusorgen und sich für den Ernstfall abzusichern. Versichert werden können alle Reiter eines Pferdes oder auch nur ein Reiter. Im Schadensfall leistet die Versicherung mit Übernahme der Bergungs- und Rettungskosten sowie im Fall einer Invalidität.

Ist Ihnen die Auswahl zu groß?

Gemeinsam finden wir die Pferdehaftpflichtversicherung, die individuell und optimal zu Ihren Wünschen, Vorstellungen und Lebensumständen passt! Lassen Sie sich von den kompetenten und qualifizierten Mitarbeitern von testsiegertraife.de beraten und profitieren Sie von langjähriger Erfahrung und geschultem Personal. Sie erreichen uns kostenlos und unverbindlich von montags bis freitags zwischen 09:00 und 19:00 Uhr unter 0800 – 533 79 34 (Bundesweit gebührenfrei). Jetzt persönlich mit unseren Beratern in Kontakt treten und die Pferdehaftpflichtversicherung finden, die zu Ihren Vorstellungen, Erwartungen und Ihrem Budget passt!