Haftpflichtversicherung

Viele Deutsche haben sie bereits: die private Haftpflichtversicherung. Denn diese schützt, wo andere Versicherungen nicht greifen. Der Versicherungsschutz der privaten Haftpflichtversicherung leistet bei verschulden und daraus resultierenden Schäden Dritter. Vor allem für Eltern bietet der Abschluss einer leistungsstarken Haftpflichtversicherung einen unverzichtbaren Schutz. Denn diese leistet auch bei Schäden, die durch Ihre Kinder verursacht wurden. Durch den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung stellen Sie sicher, dass sämtliche Kosten für Beschädigungen fremden Eigentums von Ihrer Privathaftpflichtversicherung übernommen werden. Welche Vorteile eine Haftpflichtversicherung bietet, wann diese leistet und wann nicht sowie Tarifdetails, die in keinem Haftpflichtvertrag fehlen dürfen, erfahren Sie bei uns.

Vorteile der privaten Haftpflichtversicherung

Schadensersatzansprüche können teuer werden. Um sich im Schadensfall vor hohen Ausgleichszahlungen abzusichern und im Ernstfall keinen Cent zahlen zu müssen, lohnt sich der Schutz durch eine private Haftpflichtversicherung. Denn diese zahlt auch für eigenverschuldete Beschädigungen am Eigentum Dritter. Ohne eine leistungsstarke Haftpflichtversicherung bleiben die hohen Ausgleichzahlungen am Unfall- bzw. Schadensverursacher hängen. Dieser hat nach deutschem Recht (BGB §823 ff.) mit seinem gegenwärtigen und zukünftigen Vermögen bis zu 30 Jahre für entstandene Schäden aufzukommen. Auch durch Kinder verursachte Schäden werden durch die private Haftpflichtversicherung abgedeckt, weshalb diese besonders für Eltern zu empfehlen ist. Denn durch das Kind entstehende Schäden sind nicht auszuschließen und sollten vorab mitversichert werden. testsiegertarife vergleicht für Sie schnell und einfach die besten Versicherungstarife Deutschlands. Im Folgenden wird erklärt, welche Leistungen die passende Versicherung mitbringen sollte und was auf keinem Fall in Ihrem Versicherungsschutz fehlen darf.

Zum Anbietervergleich

Der Haftpflichtversicherung Vergleich

Die wichtigsten Leistungen im Überblick

Kinder toben gerne und nicht immer lassen sich Missgeschicke vermeiden. Einmal weggesehen und schon liegt das teure Tablet des Nachbarsjungen kaputt auf dem Boden. Um sich im Schadensfall vor hohen Zahlungen durch Schadensersatzansprüche zu schützen, lohnt sich der Abschluss einer leistungsstarken Haftpflichtversicherung. Denn diese leistet für unachtsam entstandene Schäden, die einem fremden Dritten schuldhaft zugefügt wurden. Sollte Ihr Nachwuchs also versehentlich während seiner ersten Fahrversuche ohne Stützräder einen Schaden an einem geparkten Fahrzeug verursachen, kommt die Privathaftpflichtversicherung für die dadurch entstanden Zahlungsansprüche auf.

Die Haftpflichtversicherung leistet bei Sach-, Personen- und Vermögensschäden des Versicherungsnehmers. Darüber hinaus können Familienmitglieder und Lebenspartner mitversichert werden. Die Mitversicherung des engsten Personenkreises variiert von Versicherung zu Versicherung und ist vorab gründlich zu prüfen. So können Schwiegereltern, Geschwister und volljährige Kinder, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, unter bestimmten Bedingungen mitversichert werden. Verursacht einer der mitversicherten Personen einen Unfall, der nicht in den Leistungsumfang der Kfz-Versicherung fällt, übernimmt die Haftpflichtversicherung. Zusätzlich beinhaltet die private Haftpflichtversicherung einen passiven Rechtsschutz, der Sie vor unrechtmäßigen oder zu hoch angesetzten Schadensersatzansprüchen schütz und diese für Sie abwehrt.

Achtung: Eine Ausnahme bilden Kinder unter sieben Jahren. Sie können mangels Deliktfähigkeit nicht schadenersatzpflichtig gemacht werden. Bei einem Unfall im Straßenverkehr haften die Eltern neuerdings sogar erst ab einem Alter von zehn Jahren. Wenn die Eltern der sich noch nicht im deliktfähigen Alter befindlichen Kinder ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt haben, müssen weder der Privathaftpflichtversicherer noch die Eltern zahlen. Nicht deliktfähige Kinder können Sie jedoch bei den meisten Versicherern mitversichern, um den Geschädigten nicht auch noch mit seinem Schaden allein zu lassen.Einige private Haftpflichtversicherungen bieten eine zusätzliche Bauherrenhaftpflicht in ihren Leistungen, wie die HDI Versicherung.

Jetzt die besten Haftpflichtversicherungen schnell und einfach mit dem Haftpflichtversicherung Vergleich ermitteln und die private Haftpflichtversicherung finden, die zu Ihren Vorstellungen und Ansprüchen passt.

Zum Anbietervergleich

Vor dem Abschluss lohnt der Haftpflichtversicherung Vergleich

testsiegertarife empfiehlt vor Abschluss einer Versicherung den gründlichen Haftpflichtversicherung Vergleich. Denn nicht jede Haftpflichtversicherung leistet auch im selben Umfang. Vor allem die Deckungssumme, Selbstbeteiligung und die Forderungsausfallabdeckung sind wichtige, zu prüfende Tarifdetails.

Deckungssumme:
Die Deckungssumme sollte mindestens 5 Millionen Euro betragen, da Schadenersatzansprüche bei Sach- und Personenschäden schnell teuer werden können. Vor allem Personenschäden können in die Millionen gehen, da mit Zahlungsansprüchen für Arbeitsausfällen und im schlimmsten Fall Invalidität und damit verbunden langjährigen Zahlungen einhergehen können.
Selbstbeteiligung:
Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung verpflichtet sich der Versicherungsnehmer bis zu einer vorab festgelegten Versicherungssumme aus eigener Tasche zu zahlen. Überschreitet der Schaden die Versicherungssumme, werden fortlaufende Zahlungen durch die Haftpflichtversicherung übernommen. Die Selbstbeteiligung mindert die jährlich zu zahlenden Beiträgen nur geringfügig und sind deshalb nicht zu empfehlen.
Forderungsausfalldeckung:
Die Ausfallabdeckung ist eine Zusatzversicherung, die Schadensersatzansprüche übernimmt, sollte der Verursacher aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten nicht dazu in der Lage sein. Aufgrund fehlender Haftpflichtversicherungen deutscher Haushalte ist der Abschluss dieser Zusatzversicherung zu empfehlen.

testsiegertarife vergleicht für Sie die Preise und Leistungen der besten Versicherungen Deutschlands und stellt sie transparent für Sie zur Verfügung. Jetzt schnell und einfach online Haftpflichtversicherung Vergleich durchführen und passenden Versicherungstarif zu top Konditionen finden.

Zum Anbietervergleich

Das übernimmt die Privathaftpflichtversicherung nicht

Welche Haftpflichtversicherung Sie auch abschließen, einige Leistungen deckt keine Haftpflichtversicherung ab. Dazu zählen selbstverschuldete Verletzungen am eigenen Körper, vorsätzlich verursachte Schäden, Geldstrafen und Schäden, die durch die Kfz-Versicherung abgedeckt werden. Darüber hinaus werden Schäden aus strafbaren Handlungen nicht übernommen und auch fehlerhafte Handlungen im Beruf sind vom Versicherungsschutz ausgenommen.

Den passenden Haftpflichtversicherungs-Tarif nicht gefunden?

Jetzt persönlich beraten lassen!

Jetzt anonym, schnell und sicher online vergleichen und von langjähriger Erfahrung profitieren: testsiegertarife bietet neben dem herkömmlichen Tarifvergleich von Preisen und Leistungen auch ein Plus an Beratung. Unsere Experten von testsiegertarife beraten Sie gerne auch persönlich. Jetzt kostenlos und unverbindlich montags bis freitags von 09:00-19:00 Uhr unter 0800 – 533 79 34 (Bundesweit gebührenfrei anrufen). Lassen Sie sich von unseren Versicherungsexperten qualifiziert und fachkompetent beraten, um die Haftpflichtversicherung zu finden, die zu Ihren Ansprüchen und Lebensumständen passt.