• die Besten aus 220 Tarifen
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Persönliche Beratung
Jetzt vergleichen! Dauert nur 12 Sek.
13. März 2016

Zahnschmerzen – Ursachen & Hilfe

Zahnschmerzen – Ursachen & Hilfe

Zahnschmerzen sind jenes, oft sehr starke, von den Zähnen ausgehende, kontinuierliche oder pulsierende Schmerzgefühl, das den meisten von uns bekannt ist. Jeder einzelne bleibende natürliche Zahn hat ausgeprägte und sehr empfindsame Nervenstränge. Bei Erkrankung oder Beschädigung eines Zahnes können daher sehr starke Zahnschmerzen auftreten. Wie sensibel das Nervengewebe im Zahnbereich ist, kann man bereits bei der Einnahme sehr heißer oder sehr kalter Nahrung erspüren.

Was sind die Ursachen für Zahnschmerzen?

Ursachen der Schmerzen können z.B. freiliegende Zahnhälse, mechanische Beschädigungen des Zahnes (Bruch, Abbruch), Karies, Parodontitis oder Entzündungen im Bereich der Zahnwurzel sein.

Das nächtliche Pressen oder Knirschen mit den Zähnen kann genauso zu Zahnschmerzen führen, wie schlecht sitzender Zahnersatz und defekte Zahnfüllungen.

Zahn- oder Kieferfehlstellungen können weitere Ursachen für Zahn- und sogar Gesichtsschmerzen sein. Genauso auch Erkrankungen des Kiefers in Form von Entzündungen oder Wucherungen.

Sehr selten sind Herzerkrankungen Ursache für auftretende Zahnschmerzen. Diese treten dann bevorzugt im Unterkiefer links und sehr plötzlich auf. Ebenso können schmerzende Zähne Begleiter des grünen Stars (Augenerkrankung) sein. Diese Situation kann bei einem so genannten Glaukomanfall auftreten. Beide Fälle sind eher selten, aber echte Notfälle und auch als solche zu behandeln.

Was hilft gegen Zahnschmerzen?

Vorbeugend sind (neben einer gründlichen täglichen Zahnpflege) stets regelmäßige Zahnarztbesuche mit Prophylaxe, in Form einer professionellen Zahnreinigung zu empfehlen. Der große Vorteil liegt darin, dass bei einer Zahnreinigung das Zahnfleisch und die Zahnsubstanz sehr genau betrachtet werden. So mancher schmerzhafte Schaden konnte dadurch schon vermieden werden.

Wichtig: Dieser Artikel darf bitte nicht zur Selbstdiagnose verwendet werden, denn er dient ausschließlich der allgemeinen Information. Bei akuten Schmerzen ist immer der Zahnarzt, schlimmstenfalls der zahnärztliche Notdienst, erster Ansprechpartner. Bitte nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Zur ersten Linderung von Schmerzen an den Zähnen, kann man natürlich auf eine Reihe bewährter Hausmittel zurück greifen. Diese reichen von Kühlen und Spülen bis zum Einsatz von Gewürznelken. Im Zahnzusatz­versicherung Blog auf dieser Seite befindet sich ein informativer Artikel dazu, welche Hausmitteln bei Zahnschmerzen helfen.

Peter Filip

Peter Filip ist Geschäftsführer von testsiegertarife Service GmbH und hat den absoluten Überblick in dem Tarifdschungel der Zahnzusatzversicherungen. In diesem Blog gibt er sein Know-how gerne weiter.

Was können wir für Sie tun?