• die Besten aus 220 Tarifen
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Pers√∂nliche Beratung
Jetzt vergleichen! Dauert nur 12 Sek.
6. Mai 2016

Sinuslift: Definition und Unterschiede

Sinuslift

Unter dem Sinuslift sind Eingriffe zu verstehen, die dem Knochenaufbau des Oberkiefers dienen. Anwendung findet er vor allem f√ľr die Implantation von festsitzendem Zahnersatz. Implantate ersetzen den nat√ľrlichen Zahnwurzelkanal und ben√∂tigen eine gesunde Knochenstruktur, um eine langj√§hrige Stabilit√§t gew√§hrleisten zu k√∂nnen. F√ľr die Sinuslift Operation ergeben sich zwei M√∂glichkeiten: die des internen und externen Verfahrens. Beiden gehen gr√ľndliche Voruntersuchungen ebenso wie R√∂ntgenaufnahmen oder Computertomographien voraus. Abh√§ngig von der individuellen Situation des Behandlungsfeldes kann eine Implantateinpflanzung gleichzeitig mit dem Sinuslift durchgef√ľhrt werden. Ist dies nicht m√∂glich, muss die Festigung der Knochen abgewartet werden.

Mit einer privaten Zahnzusatzversicherung finanziell abgesichert!
Bitte auswählen:

Der innere Sinuslift

Besteht nur ein geringer Knochenbedarf des Patienten, wird das innere Verfahren angewandt. Es ist √§hnlich einer Implantation und stellt sich als der einfachere Eingriff dar. Zun√§chst muss eine genaue Messung der Dicke und Lage des Knochens vorgenommen werden. Mit einer vorsichtigen Bohrung arbeitet sich der Arzt nun an das Implantatbett vor. Pr√§zision ist hier von absoluter Bedeutung, um eine Verletzung der Kieferh√∂hle ausschlie√üen zu k√∂nnen. Das Einbringen des Knochenmaterials erfolgt nun √ľber das Implantatbohrloch.

Externe Sinuslift Operation

Fehlen mehr als 3 mm Knochensubstanz f√ľr eine Implantatversorgung, wird eine externe Sinuslift Operation von der Mundh√∂hle aus vorgenommen. Sie ist unter Umst√§nden eine recht blutige Angelegenheit und kann unter Vollnarkose vorgenommen werden. Um an die Kieferknochen herankommen zu k√∂nnen, muss das Zahnfleisch mit einem Skalpell ge√∂ffnet und zur√ľckgeklappt werden. Ist der Kieferknochen freigelegt, wird die Schleimhaut vom Knochen extrahiert. So entsteht ein k√ľnstlicher Hohlraum zwischen Oberkiefer und Kieferh√∂hle, in den das Knochenmaterial eingef√ľllt wird.

Material der Knochenf√ľllungen

Zum Knochenaufbau werden menschliche, tierische Knochen oder aber synthetische Materialien verwendet. Das menschliche Knochenmaterial ist entweder eine Eigenspende oder stammt von verstorbenen Menschen, die ihren Leichnam der Wissenschaft zur Verf√ľgung gestellt haben. Als tierische Knochen werden solche von Rindern und Pferden verwendet. Der Fortschritt der Entwicklung synthetischer Materialien zeitigte in den letzten Jahren enorme Erfolge.

Risiken und Nebenwirkungen

Sinuslift Eingriffe sind Ma√ünahmen, denen die Risiken einer jeden Operation zugrunde liegen. Infektionen und Entz√ľndungen kommen jedoch sehr selten vor so dass ein Sinuslift als sehr gut vertr√§glich gilt. Gelegentliche Nachblutungen sind v√∂llig normal und k√∂nnen durch aufrechtes Sitzen und das Bei√üen auf einen Wattetupfer zum Stillstand kommen. Schwellungen lassen sich durch das Anlegen von K√ľhlpacks lindern. Der Verzicht auf Kaffee, Alkohol und Nikotin ist in den ersten drei Tagen nach einer Operation generell unabdingbar. Der Sinuslift ist innerhalb der chirurgischen Ma√ünahmen zur Vorbereitung einer Implantatversorgung in einer jeden sehr guten Zahnzusatzversicherung mit versichert.

Frank Sander

Frank Sander ist Gesch√§ftsf√ľhrer der testsiegertarife Service GmbH. Seine langj√§hrige Erfahrung bietet ihm fundiertes Wissen √ľber die Welt der Tarife f√ľr Zahnzusatzversicherungen. Seine Expertise gibt er in diesem Blog gerne an Sie weiter.

Was k√∂nnen wir f√ľr Sie tun?