Wen möchten Sie versichern?

Zahn-Lexikon

Kieferindikationsgruppen: Bedeutung und Einstufungen

Kieferindikationsgruppen – Grundsätzliches Die Kieferorthopädie ist der Bereich moderner Zahnmedizin, dessen Inhalt die Verhütung, Erkennung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen ist. In der Betrachtung solcher Fehlstellungen unterscheidet die GKV 5 verschiedene Stufen, die so genannten Kieferindikationsgruppen (abgekürzt KIG). Kieferindikationsgruppe Stufe 1 KIG 1 = leichte Zahnfehlstellung vor, die aus kosmetischen Gründen behandelt werden kann. […]

Kieferorthopädie: Was dazu zählt & welche Kosten übernommen werden

Kieferorthopädie ist der Bereich moderner Zahnheilkunde, der die Korrektur, Erkennung und Verhütung von Zahn- und Kieferfehlstellungen leisten kann. Zahn- und Kieferfehlstellungen können in unterschiedlicher Ausprägung das Kauen, Sprechen und im Extremfall sogar das Atmen erschweren. Kieferorthopädie ermöglicht also Kieferregulierungen für mehr Lebensqualität. Kieferorthopädie in der Zahnzusatz­versicherung Mit Zahnzusatz­versicherungen werden im Bereich Kieferorthopädie hauptsächlich Leistungen für […]

Knochenaufbau: Wann und wie?

Knochenaufbau – für einen Kieferknochenaufbau in der Zahnmedizin kann es verschiedene Gründe geben. Häufig sind bakterielle Entzündungen, hervorgerufen durch Parodontitis und damit verbundener Knochenschwund, hierfür verantwortlich. Auch bei Zahnlücken, die über einen längeren Zeitraum nicht mit Zahnersatz gefüllt wurden, bildet sich das natürliche Knochenmaterial mit der Zeit zurück. Ferner ist Knochenabbau ein ganz natürlicher Alterungsprozess, […]

Kostenvoranschlag Zahnarzt

Der Kostenvoranschlag Zahnarzt ist der so genannte Heil- und Kostenplan (HKP), der für Zahnersatzversorgungen die ärztlichen Leistungen sowie solche des zu beauftragenden Labors entsprechend der zu erwartenden Kosten veranschlagt. Erstellt wird der HKP vor Beginn der Behandlung durch den Zahnarzt. Er stellt eine Abrechnungsgrundlage dar, für die keine Gebühren anfallen. Erst wenn der Kostenvoranschlag von […]

Kürettage (bei PAR-Behandlung)

Kürettage: Die offene Parodontitisbehandlung. Unter einer Kürettage wird eine chirurgische bzw. mechanische Entfernung von Gewebe verstanden. Das Gewebe wird ausgeschabt oder ausgekratzt. Dabei kommt ein scharfkantiges Instrument zum Einsatz, das speziell für die Behandlung bei Parondontitis, auch Parodontose genannt, geformt ist. Kürettage zur Entfernung von Konkrementen bei Parodontitis Der Begriff „offene Parodontitisbehandlung“ kling unangenehm und […]

Was können wir für Sie tun?