• die Besten aus 220 Tarifen
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Persönliche Beratung
Jetzt vergleichen! Dauert nur 12 Sek.
11. Oktober 2016

Zahnersatz zum Nulltarif: eine gute Alternative?

Zahnersatz zum Nulltarif

Kostengünstige Anfertigungen aus Fernost ermöglichen den Zahnersatz zum Nulltarif. Dieser funktioniert in Kombination mit der Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkasse. Daher überlegen viele Patienten dort zu bleiben,um so von der kostenlosen Regelversorgung zu profitieren. Der Zahnersatz zum Nulltarif führt jedoch zu ästhetischen Einbußen, weshalb unbedingt auf private Zahnzusatz­versicherungen zurückgegriffen werden sollte. Wir klären Sie über den Zahnersatz zum Nulltarif auf!

Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen: Zahnersatz zum Nulltarif

Das Angebot hört sich verlockend an: Die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen umfasst einen Zahnersatz zum Nulltarif. Der kostenlose Service im Bereich des Zahnersatzes wird durch eine Produktionsverlagerung nach China ermöglicht. Das Zahnlabor XY aus Z (da wir nicht diskreditieren, sondern nur zum Nachdenken anregen möchten, verzichten wir auch eine Namensnennung) lässt Brücken, Kronen & Co. in Singapur und China herstellen. So können die marktüblichen Preise um ein Vielfaches unterboten werden. Viele Betriebskrankenkassen haben bereits einen Vertrag mit dem Unternehmen geschlossen.

Die großen Krankenkassen folgen dem Beispiel nur zaghaft – aus gutem Grund. Die Qualität der chinesischen Produkte muss nicht unbedingt auf den ersten Blick schlechter ausfallen. Ob etwas von minderwertiger Qualität ist, lässt sich aber oftmals erst nach einigen Monaten erkennen. Erfahrungswerte existieren kaum. Bei Zahnersatz ist eine qualitativ hochwertige Arbeit des Zahnlabors von immenser Wichtigkeit. Der Begriff „Zahnersatz zum Nulltarif“ ist dabei eher irreführend: Dieser wird den Patienten nur geboten, wenn er sich für die einfache Regelversorgung (einfache Ausführung + preiswertes Material) der gesetzlichen Krankenkasse entschieden hat. Dabei müssen zudem noch zehn Jahre Treue im Bonusheft nachgewiesen werden.

Die Zahnzusatz­versicherung macht qualitativen Zahnersatz bezahlbar!
Bitte auswählen:

Mängel des Nulltarifs

Wer einen Zahnersatz aus der Regelversorgung beansprucht, muss meist ästhetische Abstriche hinnehmen. Die Regelversorgung sieht für Brücken und Kronen Nicht-Edelmetalle vor. Statt vollständiger Verblendungen werden an den vorderen Zähnen lediglich Teilverblendungen angebracht. Die hinteren Zähne bleiben ab Zahn Nr. 6 unverblendet.

Wer sich für einen Zahnarzt entscheidet, der einen Zahnersatz zum Nulltarif anbietet, legt sich fest. Zum Dentallabor, in dem der Zahnersatz angefertigt wird, gibt es dann keine Alternative. Sie sind vertraglich an ein anonymes Labor in Asien gebunden. Garantiebekundungen der Dental-Handelsgesellschaften sind kein Zeichen für eine hochwertige Qualität, sondern eher für gute betriebliche Versicherungen des Anbieters.

Zahnersatz aus deutschen Dentallabors überzeugt durch eine Qualität „Made in Germany“. Diese Qualität liegt insbesondere darin begründet, dass Zahnarzt und Labor eng zusammenarbeiten. Bei größeren Sanierungen muss die Situation aus zahntechnischer Sicht begutachtet werden. Dazu gehört die Anfertigung von Zwischenproben und manchmal die Anwesenheit des Zahntechnikers.

Kleinste Fehler und Ungenauigkeiten können auf diese Weise sofort korrigiert werden. Aufgrund der hohen Transportkosten entfallen solche Anproben beim asiatischen Zahnersatz. Wer beim Zahnersatz spart, spart gegebenenfalls am falschen Ende. Kredite für hochwertigen Zahnersatz sind dann eher zu empfehlen, als an dieser Stelle zu sparen.

Alternativen zum Zahnersatz zum Nulltarif

Hochwertiger Zahnersatz ist die bessere Alternative als der oft mangelhafte Zahnersatz zum Nulltarif. Jedoch ist dieser auch teurer. Um sich vor hohen Zusatzkosten zu schützen und beispielsweise keinen Kredit aufnehmen zu müssen, empfiehlt sich der rechtzeitige Abschluss einer pivaten Zahnzusatz­versicherung. Somit sind Sie als Patient rundum abgesichert – für hohe Qualität und Ästhetik. Die Zahnzusatz­versicherung macht das schönste Lächeln bezahlbar. Finden Sie jetzt die richtige Zahnzusatz­versicherung mit unserem Tarifvergleich!

Peter Filip

Peter Filip ist Geschäftsführer von testsiegertarife Service GmbH und hat den absoluten Überblick in dem Tarifdschungel der Zahnzusatzversicherungen. In diesem Blog gibt er sein Know-how gerne weiter.

Kommentare
  1. Spielberg-Jung sagt:

    Welche Möglichkeiten gibt es für Privatpatienten?

    1. Peter Filip sagt:

      Hallo und guten Tag,

      es gibt drei Möglichkeiten: Privatpatienten können die Zahnzusatzversicherung der Württembergischen abschließen. Bedingung: Sie haben den Basistarif in der PKV abgeschlossen. Dieser entspricht annähernd dem Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung.

      Zweite Alternative wäre die Aufstockung / Erweiterung der bestehenden privaten Krankenversicherung bei Ihrem derzeitigen Versicherer.

      Die dritte Möglichkeit nennt sich Denthappy, diese beobachten wir noch ein Jahr. Das Konzept ermöglicht es, jeden Zahn- oder Zahnzusatztarif auf 100% Leistung zu tunen. Da wir für unsere Produktempfehlungen haften, schauen wir uns die Entwicklung dieser Idee noch an. Einfach mal googeln ;-).

      Viele Grüße und einen schönen Tag wünscht

      Peter Filip

  2. Peter Filip sagt:

    Hallo Herr Schulze,

    vielen Dank für die Nachfrage und ein dickes Sorry vorab für die späte Antwort. Bin nach einem Update aus dem Verteiler für die Kommentare geflogen. Denthappy ist ein sehr interessantes Produkt für privat Versicherte. Auf denthappy.de kann man sich die Konditionen genau ansehen. Unsere Kundschaft setzt sich allerdings zu nahezu 100% aus Versicherten gesetzlicher Krankenkassen zusammen. Wird eine höher Absicherung gewünscht, empfehlen wir hier in der Regel eher die nächst höhere Tarifstufe des jeweiligen Versicherers. Deshalb haben wir Denthappy nicht im Programm. Sollte die Nachfrage steigen, nehmen wir Denthappy gern mit auf.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Peter Filip

Was können wir für Sie tun?
kostenlos anrufen!