• die Besten aus 220 Tarifen
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Pers√∂nliche Beratung
Jetzt vergleichen! Dauert nur 12 Sek.
15. Januar 2018

Kinderzahnarzt: Spezialist f√ľr den Nachwuchs

kinderzahnarzt

Ein Kinderzahnarzt hat sich auf die Behandlung von Kindern spezialisiert. Der Nachwuchs hat gelegentlich Angst vorm Zahnarzt und sollte vorsichtig an eine zahnmedizinische Behandlung herangef√ľhrt werden. Au√üerdem ist das kindliche Gebiss anders aufgebaut als ein Erwachsenengebiss. Die Behandlung bei einem spezialisierten Zahnarzt kann sich deshalb lohnen. Wir kl√§ren Sie auf!

Kinderzahnärzte bieten ein besonderes Leistungsspektrum

Der Kinderzahnarzt hat sich speziell auf die Behandlung von Kindern ausgerichtet. Die jeweiligen Praxen bieten besondere Vorsorgema√ünahmen an. Darunter f√§llt die Kinder- und Jugendprophylaxe sowie altersgerechte Kontrolluntersuchungen. Damit die Milchz√§hne rundum gesch√ľtzt sind, werden Fissurenversiegelungen zum Schutz vor Karies angeboten. Dabei nehmen sich die Kinderzahn√§rzte Zeit und erkl√§ren dem Kind in Ruhe alle notwendigen Schritte. Viele Praxen bieten Kinderaktionen wie Zahnputzschulen an. Bei diesen werden die Kinder spielerisch an das Z√§hneputzen herangef√ľhrt und √ľber die Risiken einer schlechten Mundhygiene aufgekl√§rt. In der Kindersprechstunde beantworten die √Ąrzte die Fragen des Nachwuchses.

Kinderbehandlungen sind herausfordernd

Die Behandlung von Kindern stellt f√ľr alle Beteiligten eine Herausforderung dar. Es gibt viele Kinder, die Angst vorm Zahnarzt haben. Dies ist auf sterile Praxisr√§ume und metallische Bohrer zur√ľckzuf√ľhren. Zahnarztpraxen mit kindgerecht ausgestatteten Wartezimmern nehmen den Kleinen (und Gro√üen) die Angst. Die Zahn√§rzte versuchen mit viel Einf√ľhlungsverm√∂gen auf das Kind einzugehen. Sie weisen eine hohe Erfahrung im Umgang mit Kindern auf.

Viele Eltern m√∂chten einer m√∂glichen Angstentwicklung bei ihren Kindern von Anfang an entgegenwirken. Daher ist es sinnvoll, bereits im Vorhinein nach einem spezialisierten Kinderzahnarzt zu suchen. Dies ist keine Facharztbezeichnung, sondern lediglich ein erworbener T√§tigkeitsschwerpunkt. Arztpraxen mit entsprechender Qualifikation bezeichnen sich als „Kinderzahnarzt“ oder „Praxis mit T√§tigkeitsschwerpunkt Kinderzahnheilkunde“.

Ein Kinderzahnarzt nimmt √Ąngste

Die Wartezimmer der Praxen von Kinderzahn√§rzten sind oftmals mit vielen Gleichaltrigen gef√ľllt. Dies erleichtert den Kindern den Aufenthalt und sorgt f√ľr eine angenehme Grundatmosph√§re. Die zielgerichtete Ausstattung der Praxis l√§sst den Besuch beim Zahnarzt zu einem positiven Erlebnis werden. Angstgef√ľhle k√∂nnen in solchen Praxen gar nicht erst entstehen. Im Kampf gegen Karius und Baktus sind Kinderzahn√§rzte immer noch die beste Wahl. In Kombination mit einer Ern√§hrungsberatung und einer entsprechenden Kinderprophylaxe steht der Zahngesundheit des Nachwuchses nichts mehr im Weg.

Und noch etwas: Zahnzusatz­versicherung speziell f√ľr Kinder

Ganz wichtig ist, ein wirklich f√ľr Kinder geeignete Zahnzusatz­versicherung auszuw√§hlen. Alle g√§ngigen Tests setzen den Schwerpunkt bei Zahnersatz. Doch was ist f√ľr unsere Kids besonders wichtig? Die Zahnspange! Es sollten also Leistungen f√ľr Kieferorthop√§die versichert sein. Die bei uns angebotenen Zahnzusatz­versicherungen f√ľr Kinder durchlaufen einen speziellen Test, bei dem kieferorthop√§dische Leistungen abgefragt werden. Deshalb gibt es auch eine spezielle Testnote ‚ÄěZahnspange f√ľr Kinder‚Äú. Bitte im Zahnzusatz­versicherung Vergleich bei ‚ÄěWen m√∂chten Sie versichern?‚Äú die Option ‚Äěein Kind‚Äú w√§hlen. So finden Sie Tarife, die speziell f√ľr Kinder geeignet sind.

Frank Sander

Frank Sander ist Gesch√§ftsf√ľhrer der testsiegertarife Service GmbH. Seine langj√§hrige Erfahrung bietet ihm fundiertes Wissen √ľber die Welt der Tarife f√ľr Zahnzusatzversicherungen. Seine Expertise gibt er in diesem Blog gerne an Sie weiter.

Kommentare
  1. Neeltje Forkenbrock sagt:

    Ich habe auch vor meine Tochter von Anfang an zu einem Kinderzahnarzt zu bringen. Ich denke ebenfalls, dass das vielleicht einfacher f√ľr das Kind ist. Der Kinderzahnarzt hat viel Erfahrung mit Kindern und kann dabei helfen die Angst gar nicht erst aufkommen zu lassen.

  2. Thomas sagt:

    Man sollte Z√§hneputzen von klein auf beibringen. Dabei sollte man auch auf die Menge von S√ľ√üigkeiten achten, die Kinder t√§glich essen d√ľrfen. Sie sollte immer altersentsprechend sein.

  3. Michel Deleuze sagt:

    Ich habe als Kind gar keine Angst vor dem Zahnarzt gehabt. Als Vater muss ich daher auch erst Lernen, meinem Sohn die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen – das sicherstellen einer positiven Grundeinstellung geh√∂rt damit dazu! Wenn ein Kinderzahnarzt diese besonderen Bed√ľrfnisse auch beachten kann, habe ich keine Angst, dass der Besuch beim Zahnarzt zu einem positiven Ergebnis werden kann, wie Sie schreiben.

  4. Neeltje sagt:

    Ich wusste noch gar nicht, dass Zahnarztpraxen f√ľr Kinder besondere Leistungen, wie Fissurenversiegelungen anbieten. Vielleicht werde ich mit meiner Tochter mal in so eine Spezialpraxis gehen. Ich k√∂nnte mir vorstellen, dass die Atmosph√§re vielleicht angenehm f√ľr mein Kind w√§re.

Was k√∂nnen wir f√ľr Sie tun?